Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günther Breidert


World Mitglied, Kreis Offenbach (Hessen)

Tausende...

...lagen von den Gammaeulen tot am Strand von Sylt. So was kommt leider immer wieder vor. Die Ursache kenne ich nicht.

Mit Schrecken mußte ich die Tage feststellen, daß zu 95% meiner gesamten Bilder von 2012 weg sind. Ich hatte die Bilder nur auf einer externen Festplatte gespeichert und die ging kaputt. Habe nur noch die Bilder, die hier bei FC gespeichert sind.

Kommentare 2

  • Karin Wilkerling 1. Oktober 2013, 9:34

    ohje - das Gefühl mit den verlorenen Fotos kenne ich - vor lauter Angst, dass mir es noch einmal passiert habe ich sie jetzt zigfach - auch nicht die optimale Lösung und per cloud ins Nirvana - ich weiß nicht... Nun hast du eine Aufgabe - alles noch mal von vorn - nimms sportlich
  • Charly 1. Oktober 2013, 8:25

    Können die Gammaeulen nicht einfach einen natürlichen
    Tod gestorben sein? Sie waren ja massenhaft unterwegs
    in diesem Jahr - und leben nur eine kurze Zeit!
    Das mit deinen Fotos ist schlimm. Da kommt der gute Rat,
    alles zu brennen und zusätzlich auf einer Festplatte zu
    lagern, zu spät. Ich habe insgesamt 3 FP und etliche CDs
    mit Fotos. Aber ganz selten muss ich darauf zurückgreifen.
    LG charly

Informationen

Sektion
Ordner Schmetterlinge
Klicks 197
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera CX4
Objektiv ---
Blende 3.7
Belichtungszeit 1/133
Brennweite 5.4 mm
ISO 100