Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Paul Marx


Pro Mitglied, Dortmund

Taufbecken

In Rennes-de-Chateau/F in den Pyrenäen ist in der Kirche manches, was theologisch seltsam anmutet, zB dieses Taufbecken, das von einem Teufel getragen wird oder aber sehr vieles an Verehrung der Magdalena, die da tatsächlich als Frau Jesu verehrt wird. Der 1917 verstorbene Pfarrer von Rennes-de-Chateau, einem 50-Seelen-Dorf, kam plötzlich zu einem großen Reichtum. Er ließ die Kirche prächtig renovieren, baute sich eine Prachtvilla mit einem prunkvollen Bibliotheksturm und lebte fürstlich. Er und seine Haushälterin haben niemandem, auch dem Bischof nicht, verraten, woher dieser unermessliche Reichtum kam. Bis heute ist das ungeklärt, ob er irgendwelche Betrügereien begangen oder ob er den Schatz der Katharer gefunden hat, die in dieser Gegend auch einst zu Hause waren. Der Teufel unter dem Taufbecken ist eine bildhauerisch einzigartige Figur.

Kommentare 1

  • René Goos Fotografie 6. August 2008, 22:46

    Krass. Es sind schon manchmal komische Kombinationen die Bildhauer in die Gebäude gebaut haben.
    Danke, dass du uns solche Dinge hier zeigst.

    LG Nadine und Rene