Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Taubenschwänzchen im Schwirrflug beim Besuch von roten Blüten!

Taubenschwänzchen im Schwirrflug beim Besuch von roten Blüten!

3.670 39

Uwe Vollmann


Complete Mitglied, Gratwein / Graz-Umgebung

Taubenschwänzchen im Schwirrflug beim Besuch von roten Blüten!

Das Taubenschwänzchen saugt Nektar kolibriartig aus den Blüten! Dabei wird der etwa körperlange Rüssel ausgerollt und in die Blütenkelche eingeführt. Der Schwärmer führt dabei mit etwa 80 Flügelschlägen pro Sekunde den sogenannten Schwirrflug aus und kann dadurch sehr schnell von Blüte zu Blüte gelangen. An einem Tag besucht das Taubenschwänzchen etwa 1500 Blüten. Dabei saugen sie etwa 0,5 ml Nektar ein bei einem durchschnittlichen Eigengewicht von nur 0,3 g, denn der Schwirrflug ist sehr anstrengend und verbraucht viel Energie!
Quelle: Wikipedia

Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Belichtung: 1/2500 s bei f/5,0
ISO: 2500
Brennweite: 100,0 mm
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM

Kommentare 39

Informationen

Sektion
Ordner Schmetterlinge
Klicks 3.670
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten