Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dirk-Christian


Pro Mitglied

Taubenfrau in Florenz

Wer kennt sie nicht, die Taubenfrauen in den Filmen Mary Poppins oder Kevin allein in New York ? Diese junge, tierliebe Frau beobachtete ich schon eine ganze Weile auf einem belebten Platz im spätsommerlichen Zentrum von Florenz im September 1991 beim Füttern einer Vielzahl von Tauben. Ich genoss es, ihr und ihrem liebevollen und fürsorglichen Umgang mit den von anderen als Plagegeistern bekämpften Stadttauben zuzusehen, und als ich die Kamera gerade schussbereit vor mein Gesicht genommen hatte, zog sie diese Grimasse, gerade so, als hätte ihr ein Regisseur das Stichwort dazu gegeben. Ist es nicht großartig, wie mir das Leben diese fantastischen Motive vor die Kamera zaubert ? (übrigens noch auf gutem alten Diafilm mit meiner alten Nikkormat EM mit immerhin schon einer Zeitautomatik und Nikkor 1:2,8 135 mm Festbrennweite). Wenn ich gewusst hätte, dass ich damals schon, im letzten Jahrtausend ... fühle mich bei einem solchen Satz unglaublich alt, ... mit großer Leidenschaft Menschen beobachtet und Street-Fotografie betrieben habe, hätte ich es gewiss auch so benannt. So nannte ich mein "Genre" schlicht "Menschen".
Wenn ich gewusst hätte

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Ordner Street
Klicks 314
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SP310
Objektiv ---
Blende 2.9
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 9.3 mm
ISO 190