Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

bänu'


Free Mitglied

tattoo

mein sohn . aus neuseeland zurück


.
.
.


merci für's schauen

Kommentare 5

  • tenhan 10. November 2014, 20:44

    Das Bild hat mich in seiner Intimität sehr berührt.
    Erinnert mich nach längerer Zeit mal wieder an ein Gedicht, dass mir schon manches Mal gut tat.
    Herzliche Grüße.


    Deine Kinder sind nicht deine Kinder.
    Sie sind Söhne und Töchter der Sehnsucht
    des Lebens nach sich selbst.

    Sie kommen durch dich, aber nicht von dir,
    und obwohl sie bei dir sind,
    gehören sie dir nicht.

    Du kannst ihnen deine Liebe geben,
    aber nicht deine Gedanken,
    denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

    Du kannst ihrem Körper ein Heim geben,
    aber nicht ihrer Seele,
    denn ihre Seele wohnt im Haus von morgen,
    das du nicht besuchen kannst,
    nicht einmal in deinen Träumen.

    Du kannst versuchen, ihnen gleich zu sein,
    aber suche nicht, sie dir gleich zu machen,
    denn das Leben geht nicht rückwärts
    und verweilt nicht beim Gestern.

    Du bist der Bogen, von dem deine Kinder
    als lebende Pfeile ausgeschickt werden.
    Lass deine Bogenrundung in der Hand
    des Schützen Freude bedeuten.

    Kahlil Gibran
  • Paulibär14 1. November 2014, 6:10

    Perfekt****
    Klasse Einstellung. Bestens gemacht das Spiegelbild mit der schönen Arbeit auf der Haut.
    Gratuliere.

    LG Georg
  • MissNeugier 11. Mai 2014, 13:26

    Klasse Spiegelportrait!
  • Karl R. H. 10. Mai 2014, 20:53

    sehr gute, künstlerische Arbeit !!!
  • Astradyne 10. Mai 2014, 17:54

    WOW :-)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner color
Klicks 5.370
Veröffentlicht
Lizenz