Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Flo Steindl


Free Mitglied, biologischen Anbau

Tat

ich habe nebenbei vor einiger Zeit angefangen, mich etwas an Portraitfotos zu üben. Dies ist mein erster Gehversuch in diesem Bereich..

Ausgeleuchtet habe ich es mit einer 100 Watt Glühbirne (hoffe es lacht niemand).

Danke an Tatjana Kolatzki fürs "gucken" :)

Kommentare 5

  • Petra Schuh 19. März 2009, 7:51

    100 Watt Glühbirne reicht, wenn Du an Deiner Kamera die Lichtempfindlichkeit entsprechend einstellst. ;-)))
    Den Ausleuchtwinkel in Verbindung mit dem Bildaufbau finde ich zwar gut, aber es hätte von oben rechts noch ein "Leuchtmittel" kommen müssen, damit die Augenringe nicht so deutlich sind (äh - also als Frau ist man da meistens ein bisschen eitel...).
    Jedenfalls ein guter Anfang!
    LG, Petra
  • PhotoSignErfurt 18. Februar 2009, 21:01

    ist doch gut geworden... was du nur hast... ;)
  • lg.photo 2. Februar 2009, 23:05

    Klar geht's auch mit der Glühbirne, und die Perspektive finde ich gelungen.
    Nur die Augen wirken mir etwas zu weichgezeichnet.

    Grüße, Lars
  • hk2102 1. Februar 2009, 22:13

    Ich lache hier sicher nicht, denn wenn man die nötigen Utensalien nicht besitzt ist es sehr schwierig.
    Das hast du jedoch mit geringsten Aufwand sehr gut gemacht.
    LG Heike
  • ReMo-49 1. Februar 2009, 22:02

    Hallo Flo,
    ich weiß nicht was es da zu lachen geben sollte. Auch mit ungewöhnlichen Mitteln kann man gute Ergebnisse erzielen. Deine Aufnahme ist der Beweis. Ich verwende übrigens 2 Bauhaus-Baustrahler für je € 17,95......
    Gruß Reiner

Informationen

Sektion
Klicks 751
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz