Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Tanzania 2001 - Bagamoyo, eine der ältesten Orte Tanzanias

Tanzania 2001 - Bagamoyo, eine der ältesten Orte Tanzanias

2.200 2

Andreas Stein


Free Mitglied, Bonn

Tanzania 2001 - Bagamoyo, eine der ältesten Orte Tanzanias

Bevor wir nach Deutschland zurückkehrten, wollte ich doch gerne Bagamoyo wiedersehen. Bagamoyo liegt ca 75 km nördlich von
Dar es Salaam, an der Westküste des Indischen Ozeans, gegenüber von Zanzibar. Erst Ende des 18. Jahrhunderts wurde Bagamoyo ein Handelshafen für Elfenbein und Sklaven. Aus dieser Zeit stammt wohl auch der Name, denn Bagamoyo ("Bwaga-Moyo") bedeutet auf Kiswaheli "Leg dein Herz nieder" (Quelle: Wikipedia http://tinyurl.com/cc34f)

Mich verschlug es 2001 jedoch eher in die ehemalige Hauptstadt Deutsch Ost Afrikas mit ihren Dhows, dem Meer, den Fischern und der Endlosen Ruhe.

Tanzania 2001 - Dar es Salaam - Bagamoyo
Tanzania 2001 - Dar es Salaam - Bagamoyo
Andreas Stein

Bagamoyo liegt verschlafen am Meer. Die Beamten waren es jedoch 2001 nicht, denn diese versuchten uns unter Androhung eines absurden, in keiner Relation stehenden Tageszoll, auszunehmen. So mussten wir unter Aufwendung aller Zähigkeit und einer Spur freundlicher aber nachdrücklicher Ignoranz, nicht zuletzt aber auch und im Besonderen unter Aufbieten unseres Kiswahelis, diesen beiden modernen Wegelagerern, Éinhalt gebieten.

Bagamoyo an sich ist so farblos, dass schon bunte Kleidung oder Regenschirme die Sonne veranlasst eine besonderes Leuchten auf ihnen zu entwickeln. Für Kinder wie diese auf dem Foto zählt die Mittagsruhe nicht. Sie sind wie überall auf der Erde gerne spielerische Spiegel ihrer eigenen eigendlich doch so freundlichen Wesensart ihrer Kultur.

Technik: Nikon F5 - Nikkor AF-Zoom 24-120mm f/3.5-5.6D IF - Kodak Ektachrome E 100 SW

Kommentare 2

  • Andreas Stein 28. Oktober 2007, 21:10

    habari za usiku, oder Guten Abend,
    Du hast recht, geht mir auch so, gehoerte ich doch einst auch zu ihnen :-) , mit dem Unterschied dass mir nicht die Fliegen zw. Nase und Mund herumkrabbelten :-)
    Gruss
    Andreas
  • Dorothea P. 28. Oktober 2007, 21:03

    Die fröhlich spielenden Kinder waren für mich das größte Erlebnis Afrikas!
    lg, Dorothea