Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
1.507 5

Wilhelm Harlander


World Mitglied, München

take this

Dank an : S A H I R A




Kommentare 5

  • Ra.S. 21. März 2005, 11:32

    @wilhelm,

    ich lass mich ja wirklcih überzeugen wenn du sagst die aufnahme ist real unscharf, dann ist das so. ich kann mich ja auch mal täuschen.
  • Wilhelm Harlander 21. März 2005, 11:26

    @ Ralph:........die Aufnahme ist real optisch - unscharf !

    Verkaufstechnisch gebe ich Dir recht im bezug der Wiedererkennbarkeit von Produkten - ABER - es gibt Artikel, bei denen anhand von Form und Farbe keine Verpackung zwingend nötig ist - sofern ein gewisser Bekannheitsgrad zugrunde liegt.

    Desweiteren möchte ich zur Bildaussage und deren möglichen Phantasien anfügen, das es sich um eine hübsche, voll bekleidete Frau handelt - wäre jetzt nur der Hauch von " leicht bekleidet " könnte die Botschaft in die falsche Richtung gehen - rein gedanklich.............

    " Nimm das " bezieht sich mehr auf eine " Kampfansage " bezgl. der Form und möglicherweise auf die Wirkung des Duftes !
  • Ra.S. 21. März 2005, 11:12

    echt ist die optisch???? hätt eich nicht gedacht. nun gut ich lass mich auch vom gegenteil überzeugen.

    sicher ist es reine phanatsie, nur sollte man immer ein klare eindeute botschaft haben, dies sich im wort und bild wiederfindet. "nimm das" ist ja schon mal recht klar.

    werbung kann übrigens weitaus mehr ziele haben als den direkten abverkauf zu steigern (was sicherlich meist der hintgrund jeder unternehmerischen tätigkeit ist).

    was mir technisch noch einfällt, bei parfüm muß eigentlich fast immer die verpackung mit aufs bild, weil beim douglas gibt es ca. 10.999(geschätzt) verschiedene parfüms/düfte wenn jetzt ein verbraucher die transferleistung erbrigensoll, deine anzeige mit dem was er im regal sieht in verbindung zu bringen. muß sein auge auf die verpackung und logo(fehlt hier weil es wahrscheinlich nur eine fiktive anzeige ist) konditioniert sein. sollte der duft ohne weitere umverpackung im regal stehen, ist dein bild so o.k. wenn nicht, wird der kunde es nicht sooo leicht wieder finden und eventuell ein anderes nehmen. letzt endlich sind in dem markt die dinger fast alle vergleichbar.
  • Wilhelm Harlander 21. März 2005, 11:02


    @ Ralph:........wohin Du es " schiebst " oder
    " sprühst " oder sonstwohin " legst " ist bildsprachlich reine Phantasie ! Werbung ziehlt auf Konsum, da ist die Verwendung sekunder, sobald der Kauf getätigt ist.

    Rein technisch ist die Aufnahme nicht elektronisch
    " unscharf " sondern mittel optischer Einstellung realisiert.

    wili
  • Ra.S. 21. März 2005, 10:55

    :-)))) lol und dann soll ich es in den hintern schieben?????? deine aussage ist nicht wirklich klar und eindeutig, man kann sie leicht missverstehen, dass ist in der werbung kontraproduktive.


    sonst schön schlicht. nur hätte ich sie scharfgelassen diese digitale unschärfe wirkt so aufgesetzt.