Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tagwandlerin

Quartier "Le Panier" in Marseille

"Sie haben einen guten Geschmack," frolockt eine Stimme hinter mir, während ich dieses Foto mache. Hinter mir steht eine ältere Französin mit vielen bunten Markttüten und wartet, um nicht durchs Bild zu laufen. "Auf dieser Treppe wird ja auch 'La plus belles des villes' gedreht." - "La plus- was? Pardon, ich kenne nicht alle französischen Filme, ich bin nicht mal Französin." - "Ach was, Sie haben aber trotzdem einen guten Geschmack." Sie zögert: "Dann schauen Sie 'La plus belle des villes' gar nicht? Das sollten Sie aber, da verpassen Sie was." Das Gefühl habe ich nicht; abgesehen von der Seifenindustrie vor Ort passt Marseille einfach in kein Soapformat :-)

Kommentare 1

  • Christian J 8. August 2008, 10:16

    Der Schattenverlauf ist grandios und kommt an die "Großen" der Reportagefotografie auf jeden Fall locker ran. Auch die Linienführung ist absolut perfekt gemacht und die Person steht zwar irgendwie im Fokus der Geraden, trotzdem zwischen den Linien. Toll!
    Leider hattest Du das Problem, was man bei Stadtfotos oft hat: irgendein Arschloch bringt immer sein Werbe- oder Firmenschild in den tollsten Fotoplätzen an und Autos parken an den unmöglichsten Stellen. Aber beides mindert die Ästhetik des Bildes nicht stark.

    Christian