Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Gräfe


Pro Mitglied, Stadtroda

Tagebaufolgelandschaft

Hier handelt es sich um ein interessantes Projekt. Die Natur wird in kleinen Teilen der Sukzession überlassen. Die Pionierpflanzen (hier Schafschwingel, Hasenklee u.a.) haben es sehr schwer. Die Erosion (-srinnen) trägt sie immer wieder ab.
Dennoch, eines Tages wir es eine geschlossene Grasfläche und Gehölzaufwuchs geben. Wenn der Mensch nicht eingreift entsteht irgendwann Wald.

Kommentare 11

  • Dorothea Weckmann - Piper 23. Juli 2005, 19:49

    ja, es ist schon bewundernswert, wie die Natur sich auch dieses Stück Land zurückerobert...
    lg dorothea
  • Jeanette Striegel 23. Juli 2005, 16:07

    Sehr interessante Aufnahme und die Perspektive gefällt mir sehr gut, die zwei Personen im Hintergrund runden das Bild ab.
    Schön !!!
    LG Jeanette
  • Jürgen Gräfe 22. Juli 2005, 22:19

    Danke für eure netten Anmerkungen.
    Die kleinen Menschenkinder betrachte ich tatsächlich symbolhaft.
    lG
    Jürgen
  • Klaus Zeddel 22. Juli 2005, 19:39

    Eine ausgezeichnete Dokumentation, interessanter Text und ein eindrucksvolles und aussagekräftiges Bild. Besonders gefällt mir, daß Du die Menschen mit eingefügt hast, so wirkt es besonders.
    VG Klaus
  • Aurora G. 22. Juli 2005, 9:58

    gefällt mir ausgezeichnet. lg., Aurora
  • Hans-Peter Schulte 22. Juli 2005, 7:25

    Super! Sehr interessante und
    lehrreiche Dokumentation.

    Gruß Hans-Peter
  • Conny Wermke 21. Juli 2005, 19:58

    Schön, dass wieder etwas der Natur überlassen wird..
    und spannend, die Prozesse verfolgen zu können.

    LG Conny
  • Cristina Iampaglia 21. Juli 2005, 18:53

    Gute Dokumenttion , man lernt nie aus .
    Danke
    Lg
    Cristina
  • Rt - Foto 21. Juli 2005, 18:30

    Hi Jürgen,
    schöner Bildaufbau. Die Menschen da oben wirken im Vergleich zur Natur sehr klein und unbedeutend.

    Ciao
    Ralf
  • V. Munnes 21. Juli 2005, 17:48

    Man versucht ja doch einige Dinge wieder etwas in die Reihe zu bekommen, wie Dein Bild sehr schön beweist ! ! !
    Oft spielt ja auch eine Bewässerung eine grosse und schöne Rolle !?

    vlG-----------aus Schwerin-----------------------------------volker-
  • Maren Arndt 21. Juli 2005, 17:46

    Gute Dokumentation.
    Ja, ich denke auch, wenn die Landschaft und sei sie noch so karg, sich selber überlassen wird, finden sich Pflanzen und Leben ein.
    Liebe Grüße von Maren