Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Sonka


Basic Mitglied, NRW, Deutschland

Kommentare 5

  • JonasH 23. April 2014, 17:10

    So das Problem mit dem Schaufelradbagger habe ich gerade gelöst. Danke. Zum Tagebaugrubenrand kann ich nur aus eigener Erfahrung sage das man sich in der nähe des Tagebaus sehr schnel auf Wergsgelende bewegt um vorwerz zu kommen z.b Feldwege und mal erlich wie wiel man jeden Meter boden Überwachen.Solange man sich ordentlich verhält sagt der Wergschutz nemlich garnichts so meine Erfahrung beim letsten mal. Was andere erlebt haben kan ich nicht beurteilen.
  • Jürgen Leuffen 23. April 2014, 9:22

    @JonasH
    toller Tip die Leute in die Pampa zu schicken-
    rund um den Tagebau sind Berieselungsanlagen montiert,die das fotografieren nahezu unmöglich machen
    und man solte sich auch vor Augen halten,das man
    Werksgelände betritt und dies verboten ist
    in letzter Zeit kontrolliert nicht nur der Werkschutz sondern auch die Polizei den Grubenrand
    und was um alles in der Welt ist ein Saufelradbagger?
    gr Jürgen
  • Peter Sonka 23. April 2014, 9:12

    Danke, für die Anmerkungen.
    @Albert, es ist ein neuer Aussichtspunkt mit einem Skywalk, ähnlich wie am GC, aber nur ähnlich.;-)
    Der Zugang in der Nähe von Jackerath ist für jeden frei.
    Habe schon mal versucht ausser der Absperrungen zu fotografieren. Man muss aber damit rechnen, dass man von der Security zurückgepfiffen wird.

    Gruß
    Peter
  • JonasH 22. April 2014, 23:20

    Sehr schönes Schaufelradbaggerbild ich mus auchmal wieder dahien, Ja man kommt eigentlich poblemlos an den Grubenrad währ ein langes Tele hat, der dürfte auch vom Tagebaurand gute Bilder machen. Mein Tipp sucht euch eine schöne Stele und nutzt nich nur die Aussichtspunkte.Mehr alz 20m solte man sich aber nicht an das Rad eines Schaufelradbaggers begeben, abruchgefahr. Gruß Jonas H.
  • Albert Wirtz 22. April 2014, 22:37

    Der Mensch ist bei diesen riesigen Fördermaschinen winzig. Kommt man da einfach so rein am WE?
    LG Albert