Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.969 50

Jens Wessel


Pro Mitglied, LF

Tafeley

Sonntagsveranstaltung im Mittelalterhaus Nienover am 11.04.2010

Mehr Bilder gibts hier:
http://www.medieval-photography.com/gallery2/v/pics2010/nienoba/

Kommentare 50

  • HeiGee 9. August 2012, 21:58

    +
  • Die Mohnblumen 9. August 2012, 21:58

    +
  • °°° Wolkenkind °°° 9. August 2012, 21:58

    @ Castellorizon: Welches konkrete Detail verleitet dich einerseits zu deiner ersten Frage und andererseits zu der Annahme hier bestünde ein Bezug zur "untersten Schicht"? ... und mit der äußerst gehaltlosen Schlussbemerkung "schrottig" disqualifizierst du dich dann endgültig selbst...

    Wer im 13. Jh. seinen Tisch so reichhaltig bzw. vielseitig zu decken vermochte und sich sogar Kerzen leisten konnte, wird wohl kaum zur untersten Schicht gehört haben .... diese Szene wird wohl eher in einem wohlsituierten Handwerker- oder Händlerhaus o. ä. spielen.

    Dein "Mörser" scheint mir ein bissl arg dünnwandig für einen Mörser... sieht eher nach einer einfachen Schale aus; ob das dort tatsächlich so etwas wie ein Stössel ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Das Keramikgeschirr dürfte überwiegend sehr authentisch sein (in Stil, zeitlichem und regionalem Bezug), auch Holzgeschirr verwendet die Menschheit schon seit anno dutt....

    Zu verlangen, dass die bei einer der Öffentlichkeit zugänglichen Veranstaltung (wie man dem Untertext entnehmen kann) für eine lebendige Darstellung verwendeten Lebensmittel nicht aus einem normalen Lebensmittelmarkt sein dürften (erst recht bei dieser Vielfalt) find ich schon mehr als engstirnig und befremdlich.

    Ich find es ja grundsätzlich immer gut, wenn jemand auch mal etwas ausführlichere, kritische Anmerkungen schreibt ... ob im Voting oder nicht. Soll ja auch jeder seine eigene Meinung haben und vertreten, Geschmäcker sind natürlich auch verschieden ---- doch man sollte bekannterweise nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt..... :D


    Ach ja, PRO natürlich ---- für diese wundervolle Lichtstimmung, den harmonischen, formatfüllenden Bildaufbau und nicht zuletzt auch für diese sehr urig und einladend-gemütliche Darstellung. :)
  • Daniel Mercier 9. August 2012, 21:58

    pro
  • monochrome 9. August 2012, 21:58

    e
  • Martin Lauer 9. August 2012, 21:58

    e
  • Makrogenial 9. August 2012, 21:58

    +++
  • Helmut Freudenberg 9. August 2012, 21:58

    PRO
    R
    O
  • Claudy B. 9. August 2012, 21:58

    +
  • Hotzenwäldler 9. August 2012, 21:58

    Castellorizon, deine Anmerkungen kann ich nicht nachvollziehen,Woran erkennst du, das das Gemüse vom Discounter ist, und wenn, dann ist es auch erst einmal geerntet worden, wie in Nachbars Garten. Walnüsse hat es hier schon immer gegeben,früher, und alle Gesellschaftsschichten haben diese geerntet.
    Im Mittelalter gab es ebenfalls so was wie Import und Export, deshalb die Gefäße.Und nenne mir doch bitte die Quelle, in der nachzulesen ist, das den Dienstmägden verboten war, solch ein einfaches Halsband zu tragen. Mir ist davon nichts bekannt.
    Pro
  • elvisfirewolf 9. August 2012, 21:58

    _
  • Peter K. 65 9. August 2012, 21:58

    -
  • Ramon Gamell 9. August 2012, 21:58

    +
  • Frau Ke 9. August 2012, 21:58

    +
  • roland gruss 9. August 2012, 21:58

    PRO

Informationen

Sektion
Ordner Historisch
Klicks 1.969
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten