Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Sarah Bauer


Free Mitglied, Nürnberg

taaaaaaraaaaa- the world steepest street - Baldwin Street

Jaja das ist also die steilste Straße der Welt. Die Baldwin Street in Dunedin, Neuseeland.

Das Bild ist hoffnungslos überbelichtet und ich hab versucht zu retten was zu retten ist aber ich weiß dass es nicht optimal ist.

Dennoch möchte ich es präsentieren, sozusagen als interessanter Fakt über das Land der Superlative, Neuseeland.

Also für die Leute die was mit Zahlen anfangen können:
Die Straße ist 200m lang. An der steilsten Stelle beträgt die Steigung 1:2.86 oder 20° oder 38%.

Es sieht nicht so steil aus, auch deshalb ist das Foto vielleicht nicht ganz gelungen, weil man die Steile einfach schwer knipsen kann. Aber man spürt sie in den Beinen, das kann ich euch sagen!

Dunedin ist nach dem schottischen Vorbild Edinburgh gebaut und da hat man sich strikt dran gehalten auch wenns halt mal bergauf ging.

Es gibt mittlerweile allerhand Aktionen rund um diese Straße. Ein Rennen bis oben hin ist da noch das normalste... Außerdem gibt es noch einen Wettbewerb bei dem Studenten in Christchurch mit einem Auto losfahrn. Dieses darf den Wert von ich glaube 500 $ nicht überschreiten (das sind in etwa 500 DM). Das Rennen hat gewonnen wer es bis nach Dunedin ans obere Ende der Baldwin Street schafft...natürlich schaffen es manche nicht mal bis nach Dunedin. *grins*

Ein weiterer interessanter Contest ist das Schokokugelkullern. Die Schokokugel die von ganz oben bis unten durchrollt hat gewonnen.

Also die Anwohner dort müssen schon ganz schön was aushalten wie ihr seht. *g*

Kommentare 9

  • Markus Schulze-Schweiz-Fan 29. November 2006, 9:19

    Hier war ich auch. Allerdings bin ich die Strasse nicht hochgelaufen. Hab sie aus dem Auto gesehen als ich mit ein paar Kiwis unterwegs war. Auch ich habe versucht die Strasse zu fotografieren. Es ist nicht wirklich möglich die Strasse optimal auf dem Foto wiederzugeben.
  • Michael Paul Gollmer 28. September 2005, 12:09

    :)
  • -Hopeman- 26. September 2005, 13:01

    *LOL ist das geil.. cool die geschichten drumherum zu hören...
    erahnen kann man die steigung... ist aber auch schwer einzufangen, wenn mans nicht von der seite fotografieren kann...

    lg arne
  • Sarah Bauer 26. September 2005, 11:11

    @ Michael:
    Ja die spinnen wirklich *grins*

    @ Kerstin: Ja über mich wurde auch geschmunzelt. *g*
    Wir sind mit dem Mietauto hochgefahren und der hat es gerade so gepackt, aber da wird einem doch mulmig.

    @ Pap: Stimmt, das sind auch Anhaltspunkte...mhhhh

    @ Mirror Gate: Ohhh der arme Postbote. Bestimmt wird man in die Baldwin Street strafversetzt wenn man was verbockt hat ;)

    @ Jo: Stimmt ein Bild quer zur Fahrbahn das wärs gewesen....verflixt!!!! Danke für den Tipp.

    Also ich bin mir sicher dass dies die steilste Straße der Welt ist, sie steht im Guiness Buch und an der Kreuzung der Straße steht ein Schild auf dem steht: "the world steepest street"

    @ Anja: Ja ich hab die Spektakel dort auch gern beobachtet...Und nachdem ich mich auch hochgekäpft hatte (das erste Mal musste ich hochlaufen) haben meine Kiwis mir eine Urkunde gekauft, von wegen ich habs überlebt *g*

    Vielen lieben Dank euch allen!!!!!! :)
  • Anja Globig 25. September 2005, 13:55

    Ja da waren wir auch und sind lieber hochgelaufen...ich denke, der Camper hätte es sowieso nicht geschafft. Zumal wir gesehen haben, wie sich ein VW Bus hochgekämpft hat. Er hat es wirklich gerade so mit allerletzter Kraft geschafft. Ich finde, daß die Steigung eigentlich sehr gut zu erkennen ist.
    VG anja
  • Jo Fuchs 25. September 2005, 11:21

    Wir waren zwar in Dunedin, habe die Straße aber nicht besucht.

    Wie Du selbst und auch die anderen bereits geschrieben haben, ist die Ansicht auf dem Foto wenig spektakulär, da man die Steigung nicht wirklich erkennen kann. Besser ist es, auf diesem Straßenabschnitt selbst ein Bild quer zur Fahrbahn zu machen, möglichst mit einem Auto im Vordergrund und einem Haus dahinter. Wenn man das Haus auf dem Bild gerade ausrichtet, wird die Steigung gut sichtbar. So habe ich es vor vielen Jahren einmal in San Francisco gemacht.

    Ob es wirklich die steilste Straße der Welt ist? SFO hat ähnliche Steigungen. Ich kann mich erinnern, dass ich dort eine Straße nicht mit dem Wohnmobil heruntergefahren bin, weil sie mir zu steil erschien.

    Trotzdem ist Dein Bild aber eine schöne Dokumentation neuseeländischer Städte.

    Gruß
    Joachim
  • Reinhold Bauer 24. September 2005, 18:40

    interessante geschichte, muss ich sagen.
    frontal ist sicher nicht der optimale standpunkt um die steigung zu dokumentieren. aber frag mich nicht nach einem rat.......!
    und doch gibt es auch hier hilfsmittel, das die einschätzung unterstützten: die häuser die fast aufeinander gestapelt dastehen, das auto dem man fast auf das dach sehen kann.
    lg vom vadda
  • Kerstin Gründer 24. September 2005, 13:26

    Wenn man schonmal da war, kann man die Steigung erkennen/erahnen. Sowas ist immer schwer auf einem Foto darzustellen, besonders frontal, also von vorn oder von oben in eine Schlucht etc.
    Die Strasse ist wirklich verdammt steil! Wir sind mit dem Auto hoch und wieder runter...die Räder haben durchgedreht! Ich war froh als ich wieder heil unten angekommen war...mein Freund und sein Bekannter haben sich köstlich amüsiert. Ich möchte da nicht wohnen, aber lustig ist es allemal :-) (ich denke da auch an den Winter *g*)
    LG Kerstin
  • Michael Damböck pixelcatcher 24. September 2005, 13:04

    interessant *g* sie spinnen ja :)

    hast recht, man kann die Steigung nicht wirklich sehen - ich glaub dazu muss man schon mal da gewesen sein - trotzdem eine sehr interessante Geschichte.

    Die Überbelichtung stört mich nicht.

    LG

Informationen

Sektion
Klicks 765
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz