Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Sztynort / Steinort ehemals Sitz der Familie Lehndorff

Sztynort / Steinort ehemals Sitz der Familie Lehndorff

2.218 4

Andreas Bothe


Pro Mitglied, Bad Harzburg

Sztynort / Steinort ehemals Sitz der Familie Lehndorff

Die Lehndorffs waren gegen den Führer und verbargen ihre Auffassung auch nicht. Nach dem mißglücktem Attentat 1944 wurde Lehndorff verhaftet und hingerichtet. Ein Sohn von ihm, Arzt von Beruf, erlebte dann in Königsberg 1945 die Eroberung und Vernichtung der Stadt. Als Arzt war er für die Russen wertvoll und "durfte" bleiben. Er flüchtete und "bereiste" des Nachts (um nicht erwischt zu werden) das Land. 1947 schließlich gelang ihm die Ausreise. Er hat diese Erlebnisse im Buch "Ostpreußisches Tagebuch" festgehalten.

Das Schloß hat seither zwei Investoren gesehen, die aber aufgrund der Kosten bald wieder abgesprungen sind. So nagt der Zahn der Zeit an den Resten des Herrenhauses.

ISO 100, F 8.0, 1/80stel, Polfilter zirkular

16. August 2005, 12 :57 Uhr

Kommentare 4

  • Trautel R. 30. Oktober 2005, 9:10

    durch zufall bin ich jetzt noch auf deine mitteilung von deinem masurenaufenthalt gesoßen.
    ich kenne aus den medien die geschichte der familie lehndorff.
    mal sehen was ich noch bei dir von den masuren finde.
    lg trautel
  • Peter Smiarowski 25. September 2005, 13:59

    Schönes Bild und Doku.
    lg Peter
  • Andreas Bothe 19. September 2005, 13:32

    @ Werner : Masuren hat was vom Paradies. Schade, dass es so weit weg ist....
    Q Bruni: Rechts ist mir das garnicht aufgefallen, aber es stimmt.
    Gruß Andreas
  • Werner Gromoll 18. September 2005, 12:39

    Das ist ja beinahe ein paradiesisches Plätzchen welches Du da entdeckt hast !
    Schön gesehen !
    Gruß Werner