Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Bernd Wendorff


Pro Mitglied, Trittau

Sylter Stellnetz- und Reusenfischer

.... hier bei Ebbe vor Rantum

Von seligen Zeiten berichten uralte Sylter, als die Geflechte der Stellnetz- und Reusenfischerei noch prall gefüllt waren, und sich so viele Aale, Schollen und Hornhechte zwischen den Maschen wanden, dass die Fischer Mühe hatten, ihren Fang nach Hause zu tragen.
Doch das ist längst Vergangenheit.
Heute sind es fast nur noch 20 „Hobbyfischer“, und deren Ausbeute ist meist mehr als nur mager.

Schade, erneut stirbt wieder ein wenig vom uralten Sylt.

Kommentare 25

  • Jens Lotz 21. Dezember 2014, 20:13

    Auslaufmodell wie Du schreibst, die Küstennahe Fischerei.
    mah ich vom Bildaufbau her mit dem großen Bogen gut leiden.
    LG jens
  • Zwei Münchner 22. August 2014, 6:52

    Diese Fischernetze habe ich bei unseren Syltbesuchen noch nicht gesehen. Das Foto zeigt diese Art der Fischerei wunderbar. LG Moni
  • Ingeborg Bröll 26. Oktober 2013, 15:53

    Ich finde es auch schade für die Fischer...eine gute Hintergrundinfo lieferst Du zu dieser fantastischen Aufnahme, die sehr stimmungsvoll in den Farben und Licht rüber kommt, Bernd. Ganz liebe Wochenendgrüße - Inga -
  • Ferdi W. Weise 6. Oktober 2013, 18:25

    Es ist aber sehr gut, lieber Bernd, dass Du den letzten
    "Hobbyfischern" mit dieser schönen Aufnahme -
    und der interessanten Info - eine gewisse Aufmerksamkeit verschaffst.
    LG -Ferdi-
  • Petra Steinhagen 4. Oktober 2013, 21:46

    Wieder einmal eine schöne Aufnahme von Deiner Lieblingsinsel, Bernd.
    Mir gefällt Deine Bildgestaltung mit den geschwungenen Linien der Bucht als Begrenzung Deines Hauptmotivs.
    Schön, dass die Fischer in Deinem Bild einbezogen sind, da Du Dich auch in Deinem guten Informationstext auf sie beziehst.
    HG Petra
  • Dieter Weise 4. Oktober 2013, 19:06

    diese Landschaftsaufnahme von dir gefällt mir sehr gut
    wünsche dir ein schönes Wochenende

    VG Dieter
  • Frank Harms 4. Oktober 2013, 18:35

    Sehr gute Aufnahme und klasse dokumemtiert.

    Gruß Frank
  • Bernd Brügging 4. Oktober 2013, 18:09

    Eine sehr schön und vor allem authentisch wirkende Aufnahme.
    HG
    Bernd
  • Annelie S. 3. Oktober 2013, 23:25

    Was du berichtest, ist traurig für Sylts Fischer. Ein gutes Foto von dieser Bucht mit den wenigen Menschen, den Geflechten der Netze, den beiden Fischern, denen man irgendwie die Resignation ansieht, weil nichts gefangen wird.
    LG Annelie
  • Norbert Brandt 3. Oktober 2013, 20:28

    Eine wunderschöne maritime Fotografie in bester Machart. Interessant dazu auch das geschriebene unter dem Bild.
    Richtig voll werden die Reusen wohl nie mehr werden.

    LG Norbert
  • Jürgen Evert 3. Oktober 2013, 20:00

    Tja, sicher eine interessante Landschaft und auch gut dargestellt. Doch mir ist es einfach zu öde dort. Die Ostsee ist doch interessanter.
    Gruß Jürgen
  • Maik Köster 3. Oktober 2013, 13:27

    Schöne Dokumentationmit mit gutem Text. Leider ist es wirklich so. Auch auf der Weser stirbt die Fischerei so langsam aus. Aber wer will es denn auch noch machen die ganze Arbeit für wenig Geld.
    Gruß Maik
  • JeannyL 3. Oktober 2013, 6:46

    sehr intressant und sehr gut dokumentiert Bernd.
    LG Jeanny
  • Petra-Maria Oechsner 2. Oktober 2013, 23:56

    deine info stimmt sehr nachdenklich....
    warum heutzutage nur noch so wenig fische ins netz gehen, weiß ich allerdings nicht...
    aber dein bild bringt trotz allem eine friedliche und beschauliche stimmung rüber..
    lg petra
  • Sanne - HH 2. Oktober 2013, 20:11

    ein guter Blickwinkel und deine Info dazu ...interessant...Sanne