Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.312 5

Volker Ullrich


Free Mitglied, dem Norden

sverd i fjell

Monumentale Kunst am Hafrsfjord bei Stavanger.

Diese drei überdimensionalen Schwerter des Künstlers Fritz Røed sind allerdings an historisch symbolträchtiger Stelle aufgestellt. Im Jahr 872 hat Harald Hårfagre (Harald Schönhaar) bei der Schlacht am Hafrsfjord seine letzten Widersacher geschlagen und wurde somit der erste gesamtnorwegische König. Schuld daran war natürlich eine Frau, die er gerne haben wollte, die ihm aber die kalte Schulter zeigte. Nur unter der Bedingung, dass er König von ganz Norwegen würde, wollte sie sich mit ihm einlassen. Was blieb dem armen Kerl da anderes übrig, als sämtliche anderen Fürsten zu besiegen?
;-)

Aus Wikipedia: Harald Hårfagre habe um Gyda Eiriksdottir geworben und sie zu seiner Geliebten machen wollen, weil sie schön und "stolzen Sinnes" gewesen sei. Sie habe geantwortet, dass sie sich nicht mit einem Herrscher vermählen wolle, der nur über ein paar kümmerliche Gaue gebiete. Nach der Eroberung Norwegens habe er sie dann bekommen.

Scan vom Dia, Minolta X-700, Fuji Sensia 100, übliche nach-scan Bearbeitung

Kommentare 5

  • Volker Ullrich 3. August 2005, 14:05

    @ Matthias: Das Motiv hatte ich mir schon sehr lange vorgenommen, aber passendes Licht wollte ich halt auch noch haben. Das Bild entstand 2000 in für mich noch absolut vordigitaler Zeit. :-)

    @ Philomena: Inzwischen komme ich mit dem Scannen und entsprechenden Nachbearbeiten wohl einigermaßen klar. ;-)
    Und analoge Bilder sind mir immer noch sehr lieb, da meine Digiknipse nicht die gleiche Farb- u. Helligkeitsdynamik hat wie ein Film und die "großen" Digis für mich schlicht unbezahlbar sind.
    VG V°
  • Philomena Hammer 28. Juli 2005, 15:07

    trotz Scan ein schönes Bild und eine interessante Geschichte.
    Liebe Grüße
  • Matthias Und Jonas Frey 28. Juli 2005, 7:41

    Gefällt mir gut dein Foto mit dem Bogen im Vordergrund, der Kunst und hereinragendem Fels in der Mitte und dem gegenüberliegenden Ufer im Hintergrund.
    Auch haben eingescannte Dias ihren eigenen Reiz.
    lg Matthias
  • Volker Ullrich 28. Juli 2005, 0:41

    @ Christa: Wie meinst' denn das???
    Bin gut 2 Jahre lang bei jedem Weg zum Einkaufen da dran vorbei geradelt. Es gab viele tolle Lichtstimmungen, aber ich hatte selten die Kamera dabei. Hier hat es mal geklappt. :-) Nacht auch.
    VG V°
  • Christa Ho. 28. Juli 2005, 0:28

    An der Frau sollte ich mir ein Beispiel nehmen ;-)
    Du hast ein magisches Licht eingefangen!
    Gute Nacht
    Christa