Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Susanne...

...heißt die größte Glocke des Magdeburger Doms.
"Susanne", die größte Glocke des Doms, gelangte 1541 aus dem Neuen Stift in Halle in den Dom. Nach dem Zerspringen 1567 wurde sie von dem Erfurter Eckehard Kucher in der St. Paulskirche umgegossen. Nach einem ersten mißlungenen Versuch gelang am 15.11.1575 der zweite Versuch. Die Glocke, deren Klang unbefriedigend blieb, zersprang 1584 erneut, und weitere Umgüsse folgten 1586 und 1651. Nach abermaligem Zerbrechen am Bußtag 1700 verschiffte man die Bruchstücke nach Berlin, wo sie durch den Oberinspektor der königlichen Hof- und Artilleriegießerei Johannes Jakobi 1702 erneut umgegossen wurde und bis jetzt bald 300 Jahre den charakteristischen Klang des Domgeläuts prägt.

Gewicht: 8800 kg
Höhe ohne Krone: 1900 mm
Kronenhenkelhöhe: 360 mm
Kronenhenkelstärke: 100 mm
Durchmesser: 2470 mm
http://www.baufachinformation.de/denkmalpflege/Die-Geschichte-der-Glocken-des-Doms-zu-Magdeburg/1997107109248

EOS 40D
ISO 100
f 4,0
1/250 s mit Bltz
Sigma 10-20 mm 1:4-5,6 Ex DC
10 mm (16 mm KB)

Kommentare 7

  • Ralf Patela 10. November 2013, 14:18

    Ein wahnsinniges Gewicht. Interessante Infos.
    Gruß Ralf
  • Foto- Vomue 10. November 2013, 11:31

    mächtig gewaltig Egon, jedenfalls wirkt Sie so...
    Schöne Info...
    Grüße Vomue
  • Mike Selinger 10. November 2013, 11:18

    Schöne Aufnahme und interessante Info.

    Gruß Mike
  • Willy Brüchle 10. November 2013, 9:29

    Da sollte man besser nicht anwesend sein, wenn das Ding läutet. MfG, w.b.
  • Richard. H Fischer 9. November 2013, 23:11

    Enorm wir diese Kirchturmspitzen solche Gewichte tragen können. Schon die Vorstellung, die da oben hinauf zu bringen! Was für eine Geschichte!
    Erinnert mich an den Film "Der Glöckner von Notre Dame", wo Charles Laughton auf diese Glocken "Dicke Berta" und "Dicke Marie" springt und mit ihnen schaukelt.
    Lieben Gruß, Richard
  • Karla M.B. 9. November 2013, 21:33

    Sehr gut in Wort und Bild...interessant!
    LG Karla
  • Günter Mahrenholz 9. November 2013, 21:00

    Schöner Blick auf die Dicke Susanne. Schon interessant welche Probleme es beim Guss gab. Es ging nichts über Erfahrung.
    Ist Dir etwas über die Glocken im Zusammenhang mit dem II. Weltkrieg bekannt?

    VG Günter

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Magdeburg
Klicks 598
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv Sigma 10-20mm f/4-5.6
Blende 4
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 10.0 mm
ISO 100