Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
235 4

Dieter Lamberty


Free Mitglied, St.Augustin

Kommentare 4

  • Drolfy 16. September 2009, 0:37

    Den selben Tipp mit dem golden Schnitt wollte ich für dein Roseneibisch Bild abgeben. Dadurch werden die Bilder wesentlich spannender und interessanter.
    Bei einer Fliege ist das aber oftmals gar nicht so leicht umzusetzen, da ja alles schnell gehen muß. Bei Pflanzen ist dies problemlos möglich. Der Schärfeverlauf ist denke ich ganz OK, bei Makros ist oftmals nicht mehr wie einige Millimeter drin, vor allem wenn dann das Licht nicht mitspielt.
    Super ist in so einem Fall natürlich wenn die Facettenaugen sichtbar werden,
    Weiterhin viel Spaß beim fotografieren.
  • Maik Köster 6. September 2009, 12:29

    Klasse Makro! Kleiner Tipp! Versuche mal das Hauptmotiv nicht immer ganz so mittig zu setzen. Teile das Bild mal in 2/3 zu 1/3 auf dann wirkt es meist noch besser.
    Gruß Maik
  • delia ... 4. September 2009, 9:10

    Stark! Du spiegelst Dich in der Fliege! Lach!
    lg delia.
  • leau 3. September 2009, 15:44

    die Schärfe ist nicht ganz perfekt
    aber das Glänzen der Fliege ist schön eingefangen
    und - täusche ich mich- oder ist der Fotograf mit auf dem Bild?
    lg Laura
    eigentlich hatte ich ja....
    eigentlich hatte ich ja....
    leau

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Natur
Klicks 235
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz