Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Lammertz


Basic Mitglied, Leverkusen

Super Constellation Engine Startup

Die Breitling Super Connie bei den Hamburg Airport Days am 15.Sept.2007
Hinter der NACA Haube verbergen sich riesige 18 Zylinder Turbocompound Motoren mit je 57Litern Hubraum. Curtis-Wright R-3350-972TC18DA1 3250 PS mit Trockensumpf-Schmierung. Beim Stillstand sammelt sich Öl in den unteren Zylindern. Mit dem Anlasser wird der Motor vor der ersten Zündung und ohne Benzin Einspritzung zwölfmal durchgedreht. Dadurch wird das Öl in die Ansaug und Auspuff Rohre gedrückt. Wenn dann der 1. Zylinder zündet und sein heisses Abgas in das Rohrsystem drückt kann es schon mal ein wenig brennen. Mutige Leute! Sowas ohne Feuerwehr anzulassen.

Kommentare 2

  • lg.photo 18. September 2007, 6:04

    Schönes Bild vom Start, ich hab' sie nur ohne Feuer erwischt. Nö, die Feuerwehr braucht man nicht wirklich dafür, dann müsste die Feuerwehr ja auch mitfliegen:

    Nicht ungewöhnlich, daß die Motoren auch während des Fluges Feuer spucken.
    Grüße, Lars
  • Stefan Pip 17. September 2007, 21:15

    ... ach, das geht doch seit gut 60 Jahren gut. Warum also Feuerwehr?
    Klasse Foto. Genau zum richtigen Zeitpunkt für das Spektakel. Jetzt fehlt nur noch der Ton - der wäre das wichtigste an dem Bild :-)

    Gruss Stefan