Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helga Broel


World Mitglied

sunup

Uluru am Morgen, ein erster Sonnenstrahl.

Die Felsen, die Uluru und Kata Tjuta bilden, sind sedimentäre Gesteine, die stark zementiert und deshalb härter als die umgebenden Schichten sind. Im Laufe der Jahrtausende hob sich das Gebiet und wurde gleichzeitig durch Wind-, Wasser- und Temperaturerosion abgetragen. Übrig blieben massive Felsen. Der Uluru weist keinerlei durchgehende Spalten auf und gilt daher bei vielen Experten als echter Monolith, während streng geologisch betrachtet der Uluru kein Monolith ist, da er nur die Spitze eines unterirdischen Sockels darstellt. Bei Kata Tjuta führten Verwerfungen zu mehreren kleineren Erhebungen.
Geologische Schätzungen gehen davon aus, dass nur die Spitze der Inselberge emporragt und sie sich vier bis fünf Kilometer unter der Erde fortsetzen.
Scan von Dia

Kata Tjuta (die Olgas)
Kata Tjuta (die Olgas)
Helga Broel

Kommentare 8