Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
315 7

Kommentare 7

  • Bauer Heinz 6. August 2006, 20:22

    Wow, super Urlaubsbild.
    Ich will auch wieder in die Türkei!!
  • Lena Wandinger 6. August 2006, 14:00

    ich finds wunderschøn, nur hier kann ich mich noch nicht wirklich mit dem rahmen anfreunden, weiss net..
  • Micha Berger - Foto 2. August 2006, 20:36

    hallo marcel,
    dein foto macht lust auf urlaub. sehr stimmungsvolles foto. würde sich bestimmt auch gut in einem reiseprospekt machen.
    viele grüsse vom berliner micha aus der schweiz
  • Heinz Seelbach 31. Juli 2006, 12:45

    Feine Stimmung, und dann auch noch was Gutes zum Essen (so wie's aussieht jedenfalls!) und der Urlaubsabend ist perfekt!
    LG Heinz
  • Hanne L. 30. Juli 2006, 21:07

    Die feinen Farben und die tolle Spiegelung begeistern mich. Gefällt mir gut!
    Liebe Grüße, Hanne
  • Jürgen Klöckner 25. Juli 2006, 17:06

    Von der Farbstimmung ist das Bild wirklich gelungen, da gibt es nichts. Das der Poolrand das Bild genau zweiteilt, ist gewagt langweilig, verstärkt aber die Wirkung des Beckens als Spiegel; insofern: richtige Entscheidung! Ohne die vordersten Ballons im linken Bildrand hättest du in die Bildwirkung mehr Weite gezaubert. Über den Titel lässt sich streiten... er lässt die grillende Gesellschaft so außer Acht;)
    Wenigsten eine kleine Bildunterschrift (mich würde bspw. interessieren ob das Foto bearbeitet wurde) wäre auch nicht daneben gewesen;)

    Mal ein anderes 'Sunset'-Motiv, aber auf jeden Fall gelungen,

    Gruß!
  • Olaf Gellert 22. Juli 2006, 15:37

    Hallo Marcel,

    ein schönes Foto. Prima ist die Spiegelung des leuchtenden Himmels im Pool, wobei man noch die Fliesen am Boden des Beckens sehen kann. Klassee... Die Luftballons sehen so nach TUI aus... ?

    Gruß, Olaf