Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank ZimmermannBB


Basic Mitglied, dem Märk"würdigen" Oderland

Sumpf-Glanzkraut (Liparis loeseli)

FFH-Anhang II, IV, in Deutschland stark gefährdet. Charakteristische Art kalkreicher Moore. Foto vom 16.6.2011, bei Lieberose, Brandenburg. Und ich warte weiter auf Blüten draußen!
Noch näher?

Kommentare 10

  • Velten Feurich 18. April 2013, 3:42

    Für mich was neues und kommt gut rüber. Was Dein warten betrifft wird es sicher bei Adonis vernalis bald losgehen. Habe bei mir gestern schon dicke Knospen gesehen. Über den Kälterückfall ab morgen kann man vielleicht sogar froh sein ,denn beim blühen scheinen sich bei der Wärme dieser Tage die Ereignisse förmlich zu überschlagen... Herzliche Grüße Velten
  • Simbelmyne (GDT) 15. April 2013, 14:46

    eine echte rarität, sauber!
  • Werner Bartsch 8. April 2013, 22:32

    liparis habe ich ein einziges mal im alpenvorland gefunden. zusammen mit spiranthes aestivalis. im schwarzen kopfriet. vor 25 jahren. war schon was besonderes.
    dein foto ist auch von besonderer güte !
    lg .werner
  • Burkhard Wysekal 4. April 2013, 23:50

    Tja Frank, da habe ich wohl richtig was verwechselt.
    Ist halt schon lange her.
    Ich meinte eigentlich die Einknollige Honigorchis (Herminium monorchis)......sorry nochmal....:-).
    LG, Burkhard
  • Marianne Schön 4. April 2013, 22:28

    Eine interessante und schöne Orchidee...
    danke das wir sie durch dich zu sehen bekommen.
    NG Marianne
  • Frank ZimmermannBB 4. April 2013, 20:03

    @Burkhard: Liparis in den t.T???? Dort kann ich mir nun absolut keinen Standort dafür vorstellen, um nicht zu sagen: das ist 100 pro ausgeschlossen!
    In Brandenburg haben wir abgesehen vom Alpenvorland die Hauptvorkommen in Deutschland zusammen mit MV! So an die 2000 Exemplare sollten wir in ca. 15 Vorkommen noch haben!
    Siehe hier: http://www.lugv.brandenburg.de/cms/media.php/lbm1.a.3310.de/nl_1_2009.pdf
    auf S. 27
  • Burkhard Wysekal 4. April 2013, 19:39

    Wahrlich sehr selten und fast unscheinbar im Auftritt. Sie soll vor ca 25 Jahren auch in den T. Tälern existiert haben. Ich habe sie 3 Jahre lang gesucht und nie gefunden.
    Glückwunsch zum tollen Fund...in Brandenburg hätte ich sie nie vermutet......;-)).
    LG, Burkhard
  • Beate Und Edmund Salomon 4. April 2013, 16:22

    Bestens fotografiert hast du die zarte Wildorchidee mit ihren filigranen Blüten. Das darunter gesetzte Foto gefällt uns absolut gut.
    Wir sehnen uns auch sehr danach, daß es endlich wärmer wird und die Natur erwacht.
    Viele Grüsse von Beate und Edmund
  • Natur RB 4. April 2013, 16:04

    Die suche ich auch noch in Deutschland werde dieses Jahr mal am Chiemsee nachschauen. Ein schönes Foto dieser grazilen Orchidee !!!!! Gruß Reinhard
  • WERNER-ZR 4. April 2013, 14:42

    Toll, noch eine Orchidee, die ich nicht kenne! Sehr hübsch, die fehlende attraktive Farbe macht sie durch die Blütenform wieder wett!
    LG Werner

    PS: In der FC ist wieder mal alles durcheinander, es wird angezeigt, dass das Foto gelöscht ist, Anmerkungen werden aber trotzdem angezeigt, absolutes Chaos wieder mal.

Informationen

Sektion
Ordner Europäisch Orchideen
Klicks 626
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv Tamron 90mm f/2.8
Blende 9
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 90.0 mm
ISO 200