Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

gegenwart


Free Mitglied

Substitution :: Wie man Präsens durch Auslassen schafft

Köln, Osterkirmes 2013

In Erinnerung an die jährlichen Bilder von 'Thomas Kösters'

Und ja, Zimtohren - oder wie du auch immer seit ein paar Jahren heißt - du kannst gerne nachzählen. Die Rechnung geht auf.

"Putativnotwehr ist, sage ich müde, wenn man sich einen Angriff nur einbildet und sich gegen einen Unschuldigen verteidigt. Notwehrexzess, wenn man dabei auch noch übertreibt."
Juli Zeh, Adler und Engel

Und für alle Ohren, nicht nur zimt'ne
https://soundcloud.com/springintgut/kirmes-in-c-dur

Kommentare 8

  • Udo Ludo 18. April 2013, 10:56

    Winkelhalbierende, in etwa.
  • marie-antoinettesgiraffenhals 5. April 2013, 9:30

    Keine Tingeltangelmusik zum Rummel.
  • Frau Ke 3. April 2013, 11:58

    zum Titelthema passend. das stimmt. wobei ich die schamlos vordergründige Substitution, die Rummel betreibt, zwar sehr intensiv empfinde, aber eben wegen dieser Intensität Rummel ganz und gar nicht ersatzweise, sondern eher abgrundtief schwermütig zum Sterben verdammt und in diesem Sinn als ausgesprochen real erlebe in einer Welt, die schönen Schein in einer Weise pflegt, dass er bittschön alles ersetzen soll. Die Musik würde ich insofern eher als Gegenpart zum Bild, nicht als seine Ergänzung ansehen.

    ...
    Pflege eines möglichst verwerfungslosen Anscheins, der sogar die Möglichkeit von Putativnotwehr aushebelt, weil er sinnlich kaum Anhaltspunkte für Fehlinterpretation bietet.
  • gegenwart 2. April 2013, 20:42

    Die 'Ohrenstücke', Frauke, sind keineswegs als Empfehlung überhaupt gedacht, sondern immer sehr sorgfältig passend zum Bild gewählt. Deshalb betrübe Dich bütte nüsch darob. Schuhe am Bildrand und kleine Kragen können zufallen oder gewollt sein.

    Und der Manfred lauscht und errinnert sich :-)
  • Manfred Geyer 2. April 2013, 0:19

    ++
  • Frau Ke 1. April 2013, 23:56

    solche Schuhe hab ich auch öfter am Bildrand. ;)
    und die Handstanddame wirkt allerdings recht maskulin.
    mag den kleinen Kragen oben.

    ...
    diese Art Ohrenstücke sind nicht so meins. sie machen mich müde.
    hab's immer mal wieder versucht, funzt nicht.
  • gegenwart 1. April 2013, 23:53

    Eben nicht das, was hier zu sehen ist, Franz. ts,ts
  • Franz Schmied 1. April 2013, 22:02

    Schatten lügen nicht
    Handstand Madam
    und
    gib dem Affen Zucker !

    ;-) frz