Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Joachim Stöver


Pro Mitglied, Hilden

Stuttgart '78

Natürlich steht die 78 nicht für das 78ste Jahhundert, wie in "Stuttgart 21", sondern für das Entstehungsjahr dieses Fotos 1978. In Stuttgart und Heidelberg gab es noch die kleinen Bügeleisen der Reihen 160 und 163, die für alle Rangieraufgaben im Personenbahnhof eingesetzt wurden.
Damals gab es fast keine Fernzüge, die mit Steuerwagen oder als ICE-Triebwagen ohne eine neue Lok den Hauptbahnhof wieder verließen. Aus dieser -inzwischen längst überholten- Sichtweise wird der Wunsch nach einem Durchgangsbahnhof etwas verständlicher.
Mamiya 500DTL, 50mm, auf Agfachrome 50S

Kommentare 4

  • Evelyne Berger 29. Januar 2011, 13:37

    Die schaut ja wunderbar aus :))

    Liebe Grüße
    Amélie
  • blind lense 29. Januar 2011, 9:58

    Ein schönes Portrait einer wenig beachteten Lokgattung. Nach dem Umbau, so finde ich, sieht sie doch richtig elegant aus. Die große Fensterfront, die flachen Vorbauten mit der Rangiererbühne und der Verschleißpufferbohle, ich finde das hat was, wenn man es mit der alten Form vergleicht. Auch der Anstrich in rot hat ihr gut getan. Ich glaube die 002 war die einzige ihrer Gattung, die Weißwandreifen hatte. Ein ganz dickes Dankeschön für's Einstellen.
  • Thomas Reitzel 28. Januar 2011, 23:03

    Die E 63 gab sich in Stuttgart immer etwas undurchsichtigen Beschäftigungen hin, wie K.E.Maedel es mal bezeichnet hat.
    Eine herrliche Doku, wie man sie heute gern sieht.
    Auch der schöne Am im Schnellzug im Hintergrund ist einen zweiten Blick wert. In meinen Augen waren das die besten Wagen, die die DB zu bieten hatte. Bis heute.
    VG Tom
  • Georg Rinneberg 28. Januar 2011, 20:25



    Schönes Zeitdokument.
    Damals fand ich die 160 und 163 häßlich...
    und heute.. KLASSE!
    Beste Grüße und Danke für die Erinnerungen

    Georg