Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Träumer D.


Pro Mitglied

stummweg verbrannter seelen...

schweigemarsch...
schweigemarsch...
Träumer D.

Kommentare 6

  • ErichS. 9. Juni 2016, 8:45

    Maria hat dein Bild in sehr gute Worte gefasst. Eine Analyse der ich gut folgen kann und für mich schlüssig ist. Ausgezeichnete Präsentation dieser Skulptur in starken Kontrasten. Mein Kompliment!
  • fotoGrafica 8. Juni 2016, 9:42

    fantastisch komponiert
    gruss wolfgang
  • motorhand 8. Juni 2016, 7:51

    Die Wolken sind so weich
    und die Sonne leuchtet so naiv.
    Die Vögel fliegen einfach über den Zaun
    und der nächste Schritt führt nicht aus dem Traum.
  • Maria Kaldewey 8. Juni 2016, 0:00

    Das sieht nach der Skulptur von Hubertus von Pilgrim aus. Ich habe eine davon in Bad Tölz gesehen und sie hat mich sehr beeindruckt.

    Deine Darstellung wird dem Thema sehr gerecht, weil es den Todesmarsch zeigt und nicht so sehr die Skulptur an sich. Die Ausrichtung im Bild nach links unten deutet das Verderben an. Das sehr dunkel gehaltene s/w ist auch stimmig. Der Schnitt ist hervorragend, weil er so gewählt ist, dass das vorne und hinten noch endlos so weitergehen könnte. Wie es in der Realität ja auch war.

    Ich habe auch Bilder davon gemacht. Das sind aber einfach nur Fotos von der Skulptur. Dein Bild geht weit darüber hinaus. Ich bin sehr beeindruckt.

    Liebe Grüße, Maria.
  • itia 7. Juni 2016, 20:08

    "........Schwarze Milch in der Frühe wir trinken dich nachts
    wir trinken dich mittags und morgens wir trinken dich abends
    wir trinken und trinken
    ein Mann wohnt im Haus dein goldenes Haar Margarete
    dein aschenes Haar Sulamith er spielt mit den Schangen
    Er ruft spielt süßer den Tod der Tod ist ein Meister aus Deutschland
    er ruft streicht dunkler die Geigen dann steigt ihr als Rauch in die Luft
    dann habt ihr ein Grab in den Wolken da liegt man nicht eng........"

    Ausschnitt aus Paul Celan`s "Todesfuge"


    Mehr muss man hier nicht sagen.

    lg itia
  • kerstin snekker 7. Juni 2016, 13:33

    starke bild-interpreation. bei aller beschwertheit der gepeinigten seelen, du gibst dem ganzen hoffnung ... hoffnung auf eine bessere zeit, hoffnung auf leben, hoffnung auf nie wieder!
    lg kerstin

Informationen

Sektion
Ordner Versuche...
Klicks 180
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten