Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
stürzende Linien

stürzende Linien

347 8

B. Anton Werner


Complete Mitglied, aus dem Harz

stürzende Linien

... oh Gott, wer weiß wie man die weg bekommt ?


Bevor wir beim Cruisen mit unserer Enkeltochter im Kinderwagen auf den Markt in Goslar einbogen, mußte ich das hier in Pixel bannen.

Es ist schon faszinierend, was so`n knappes, halbes Jahrtausend arbeitendes Holz fertig bringt.

Kommentare 8

  • Loni Leverenz 1. November 2017, 9:30

    Könnte auch in Wolfenbüttel gewesen sein.. Sieht toll aus Lg Loni
  • Klaus Knackstedt 20. August 2017, 21:04

    Lass das mal so, wie es ist. Das passt schon. Nix mit Photoshop!!
    Gefällt mir.
    Gruß
    Klaus
  • Ute K. 10. Mai 2009, 22:35

    Diese Fachwerkhäuschen haben einen unverwechselbaren Charme, ich hab auch schon öfters gesehen dass die nach oben breiter wurden. Je nachdem wieviel Geld für einen weiteren 'An- bzw. Aufbau' vorhanden war :-)
    lg, Ute
  • IsiLife 10. Mai 2009, 21:48

    Klasse. Wenn dieses Haus reden könnte...
    LG
    Andreas
  • Brigitte Specht 9. Mai 2009, 15:28

    ...zu diesem alten, oft schief stehenden Fachwerk gehören auch stürzenden Linien einfach dazu....::))
    Wenn Du nicht ein dementsprechendes Bearbeitungsprogramm hast, wirst Du sie auch schwerlich in den Griff bekommen!
    Hier würde ich sie aber durchaus lassen!
    L.G.Brigitte
  • Petra Schiller 9. Mai 2009, 14:30

    Boa.. ja stimmt.... Fachwerkhäuser sind immer ein schöner Anblick.. LG Petra
  • Rudolf Himmelrath 9. Mai 2009, 13:42

    Das ist nicht nur arbeitendes Holz, das war damals auch absoluter Standard, dass man genau das Holz verbaute, das man vorrätig hatte, egal, ob es nun ein wenig krumm oder schief geraten war! Heute wird einfach Neues geordert und per LKW schnellstens zur Baustelle gebracht, früher war das etwas mühsamer und es gab zudem keine Lager, auf die man im Bedarfsfall zurückgreifen konnte.
    Daher sind die alten Stadtansichten um so schöner, denen man das "Leben" ansieht!
    Gruß
    Rudolf
  • Marlis Meyer 9. Mai 2009, 11:23

    Du auch ? Ich war gestern in Goslar und habe selbst ein Foto von diesem Standpunkt aufgenommen. Habe es aber noch in der Kamera und werde sehen ,wie sich bei mir die Linien " stürzen " , lg. Marlis