Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Strukturen

Ein Pilz wie der Hexenröhrling zeigt interessante Strukturen und Farben, wenn man den Hut bricht.

Canon 20D, Makro 60mm, makrolinse 250D, normales Licht.

ALLEN EINEN SCHÖNEN 3. ADVENT.

Kommentare 15

  • MRs Baking and Cooking 19. Dezember 2006, 15:48

    Interessante und hervorragende Detailaufnahme.
    Danke für die Wünsche, dir wünsche ich eine
    ruhige 3. Adventswoche.
    Viele Grüße marion
  • Patrik Brunner 17. Dezember 2006, 17:38

    Ich hab mir die Aufnahme nochmals angeschaut..... ist unverkennbar ein 'Moser'.... und das ist vermutlich auch gut so... ;-)
    Ist halt Dein Stil..... und der Stil gefällt.... da gibt's nix zu ändern.... obwohl ich dieses Detail vermutlich halt nicht so 'Mosermässig' präsentiert hätte ;-)
    Aber wirklich ein Tolles Detail !
    Gruss Patrik
  • Armin Stadlober 17. Dezember 2006, 16:51

    Eine geniale Aufnahme. Besonders gut gefallen mir die Röhren, die wie Schläuche am Hut befestigt sind. Ein Rohr ist offen, so dass man die Schlauchähnliche Struktur schön sehen kann.
    Das Innere des Hutes ist faszinierend. Sollte er im Bruch nicht blau anlaufen?
    Lg, Armin
  • Peter Widmann 17. Dezember 2006, 14:16

    Finde ich gut dass du mal eine Detailaufnahme reinstellst Frank. Auf den ersten Blick sehen die Röhren aus wie die Barten eines Wales. Gefällt mir gut.
    LG Peter
  • Katja S. Zimmermann 17. Dezember 2006, 10:27

    Hallo Frank,
    da mache ich nicht viele Worte: Ich finde die Aufnahme ganz ganz klasse, sowas gefällt mir richtig gut.
    Auch einen wunderbaren 3. Advent!
    LG
    Katja
  • Petra V 17. Dezember 2006, 9:51

    echt interessantes detail lg petra
  • Manfred Bartels 17. Dezember 2006, 0:55

    Ein interessantes Detail.
    Hab ich so noch nicht gesehen.
    Eine saubere Schnittfläche ohne Verschmierungen oder Verrisse.
    Und schön grafisch ist es auch noch.
    Ich finde es gut.

    Wir wünschen Dir einen ruhigen 3. Advent.
    Gruß Manfred
  • Petra Sommerlad 16. Dezember 2006, 23:47

    Dir auch einen wunderschönen dritten Advent. Das Bild sieht spannend und interessant aus. LGEPtra
  • Herbert Schacke 16. Dezember 2006, 23:25

    Hier hätte ich keine Chance beim Raten gehabt.
  • Patrik Brunner 16. Dezember 2006, 22:33

    Das wäre ein Klasse Rätsel, da kämen vermutlich nicht mal die 'Pilzspezies' zu schnell auf die Lösung... ;-)
    Das 'schummrige' Moserlicht passt wirklich zu Deinen 'Gesamtaufnahmen', doch ich muss Andreas zustimmen, hier würden etwas intensivere Kontraste und Farben diese Aufnahme noch 'exotischer' wirken lassen.... aber das ist nur mein Geschmack, und ebenfalls nur ein Detail.
    Die Schärfe passt zur Sanftheit der Aufnahme, im Zuge der vorher erwähnten Kontrastintensivierung hätte ich auch noch etwas intensiver geschärft....
    Der enge Ausschnitt ist wirklich Klasse, ebenso die schräge Gestaltung.
    Auch wenn oben einiges von mir 'gemosert' wurde muss ich festhalten: gefällt mir sehr gut
    Gruss und gute Zeit
    Patrik
  • Qrt Laederach 16. Dezember 2006, 20:26

    Schau mal her, der Frank geht auch ganz nahe ran !
    Feines grafisches, fast abstraktes Detail.
    der Pilz: eines der grossen Wunder der Natur
    der Pilz: eines der grossen Wunder der Natur
    Qrt Laederach
    Dir auch eine geruhsame Adventszeit !
    Gruss qrt
  • Conny Wermke 16. Dezember 2006, 20:24

    Das sieht ja stark aus.
    Hier wäre eine Übersichtsaufnahme hilfreich, so zur besseren Einordnung.

    Liebe Connygrüße in den 3. Advent
  • Rita Kallfelz 16. Dezember 2006, 20:05

    Hallo Frank,
    bei diesen Strukturaufnahmen entdeckt man vorher nie gesehene, oder einfach nicht wahrgenommene, Ansichten.
    Hier gefällt mir vor allem die Röhrenschicht mit den feinen Farbabstufungen sehr gut. Der Kontrast wurde schon erwähnt.
    Ich wünsche dir ebenfalls einen geruhsamen 3. Advent.

    LG
    Rita
  • Burkhard Wysekal 16. Dezember 2006, 20:00

    Das muß wohl ansteckend sein.....jetzt kommst Du auch noch mit Strukturen rüber.......:-)). Solche wattemäßigen Aufbauten im Hutbereich habe ich noch garnicht beobachtet.Vielleicht nimmt man die beim Schneiden garnicht wahr.Im Bruch kann sich das tatsächlich ganz anders darstellen.Hier scheinen auch schon einige Minuten vergangen zu sein........sonst wäre eine leuchtend gelbe Farbe zu sehen.Am interessantesten wirkt der Übergang,wo die Röhren in den Hutbreich münden.Da es sich um eine Detail und keine Stimmungsaufnahme handelt ,würde ich etwas mehr Kontrast bevorzugen. Insgesamt eine wirkungsvolle und interessante Darstellung ..:-))
    Ich wünsche Dir ebenfalls einen angenehmen 3. Advent.
    LG. Burkhard.
  • Morgain Le Fey 16. Dezember 2006, 19:49

    Das wirkt ja fast schon abstrakt. Das hätte ich vermutlich gar nicht als Pilz erkannt.

    Etwas mehr Kontrast könnte die Bildwirkung sicher noch steigern.

    Gruß Andreas