Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Johannes Fein


Basic Mitglied, München

streng geometrisch

Detail der Hypovereinsbank-Zentrale in München

Kommentare 3

  • Peter Münchhoff 25. September 2014, 12:24

    Das ist ein gutes Beispiel für optische Täuschung: die Senkrechten laufen alle im Lot obwohl die mittleren Linien zu kippen scheinen, was an den Schrägen liegt. Dadurch, dass das Bild mehrere Fluchtpunkte hat, kommt zusätzliche Spannung auf.
    Hier hast du die lange Brennweite gekonnt für die Darstellung der Perspektive eingesetzt.
  • All Saints 23. September 2014, 23:57

    Ausgezeichnet,
    da kann ich mich Reiner nur anschließen
    LG
  • Dü49 23. September 2014, 22:19

    Beeindruckend.
    Großartiger Schnitt und Tonung.
    LG
    Reiner

Informationen

Sektion
Ordner Diverses
Klicks 253
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D610
Objektiv AF-S Nikkor 80-400mm f/4.5-5.6G ED VR
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 310.0 mm
ISO 100