Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Streckenwanderung mit Überraschung

Streckenwanderung mit Überraschung

2.399 14

Maschinensetzer


Pro Mitglied, Niederkassel

Streckenwanderung mit Überraschung

Eigentlich wollte ich den Dm 80045 fotografieren und spazierte von Siegburg Richtung Troisdorf an der Strecke entlang, um an einem Novembernachmittag im Jahre 1972 trotz der tiefen Sonne und des wenigen Lichtes eine Stelle zu finden, an der der Schnellzug vielleicht noch zu fotografieren war. Troisdorf ist nur sechs Kilometer entfernt und erfahrungsgemäß hat die 50er die acht Schnellzugwagen hier schon auf über 70 km/h beschleunigt. Bei günstigem Wind konnte man an dieser Stelle die Anfahrt in Troisdorf schon hören...

Gerade als ich fast die Brücke über den Mühlengraben erreicht hatte, tauchte plötzlich und außerplanmäßig 044 206 aus Richtung Troisdorf auf, und überquerte den Mühlengraben. Mit Blende 2.8 und 1/60 Sekunde zog ich mit und habe tatsächlich die Rauchkammertür annähernd scharf bekommen. Trotz der technischen Unzulänglichkeiten ist dies eines meiner Lieblingsbilder geworden.

Der Militärschnellzug kam dann auch noch:

Die Grenze erreicht,
Die Grenze erreicht,
Maschinensetzer

Kommentare 14

  • Stephan Schenk ( `Der Leitermann` ) 23. Februar 2012, 12:49

    Ein Bild wie fast jeder einmal in jungen Jahren einfach mal die Kamera draufgehalten hat, wollte man sie unbedingt oder nur mal so erwischen.
    Hier zählt für mich unbedingt die emotionale Wertigkeit - und dafür ist es Spitze!
    Eine solche Geschichte dazu kennen auch fast alle (älteren) Fotographen und damit zeigst Du ein Stück unserer eigenen Vergangenheit!
    Mir gefällt Dein Foto - es ist emotional schön, auch das zählt!
    beste Grüße, Stephan
  • Bernd Kauschmann 14. Januar 2012, 11:32

    Die Sache mit dem Licht kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber es ist auf alle Fälle ein vor allem auch farblich gelungenes Bild
    VG Bernd
  • Michael PK 13. Januar 2012, 15:22

    Sehr gut reagiert und das nötige Können um daraus ein gutes Bild zu machen.
  • Georg Rinneberg 13. Januar 2012, 14:19


    Ein wunderbares Bild meiner Lieblingslok!!!
    Dank fürs zeigen!!!
    Beste Grüße
    Georg

  • N i e d e r b a y e r 13. Januar 2012, 12:05

    Ein orginelles Bild

    Gruß KH
  • Dieter Jüngling 13. Januar 2012, 11:00

    Auch heute gilt immer noch, die Kamera muss schussbereit sein.
    Klasse Foto.
    Gruß D. J.
  • Thomas Reitzel 13. Januar 2012, 10:07


    Na klar kenn´ ich Otto Reuter, und noch einiges andere aus der Zeit. Peter Frankenfeld hat das mal schön interpretiert.

    Gruß!
  • Lutz Käppler 13. Januar 2012, 6:51

    Die Umstände, unter denen es entstanden ist, gepaart mit fotografischem Können, verleihen dem Bild eine herrliche Dynamik. Kurz: da ist Bewegung drin!

    Gruss Lutz
  • Klaus Kieslich 13. Januar 2012, 5:35

    Is doch sehr gut geworden
    Gruß Klaus
  • Gotti.H 13. Januar 2012, 1:43

    Hier passt die Mischung von Glück und Können.
    Grüße!

  • Maschinensetzer 13. Januar 2012, 1:13

    Herrlich, Du kennst Otto Reutter und den Überzieher!

    Heutzutage wird der Überzieher sicher nur noch mit etwas Anderem assoziiert. In den goldenen Zwanzigern des vorigen Jahrhunderts war der Überzieher ein Mantel oder wurde auch Paletot genannt.

    Hier ein Auszug aus Reutters 100 Jahre altem und immer noch aktuellem Couplet:
    "Geb`n Sie acht - auf die Pracht;
    `s wird gestohln - bei Tag und Nacht.
    Sind Se mal - im Lokal,
    häng`n Se`n vor sich auf im Saal.
    Schau`n Se `n dann - immer an,
    bleibt der Überzieher dran.
    Seh`n Se weg - von dem Fleck,
    ist der Überzieher weg!"
    Quelle: http://www.gedichtsuche.de/dichter_ueber.php?id=155.
  • Thomas Reitzel 13. Januar 2012, 0:47

    So war es und so ist es immer; geh´ich weg von dem Fleck, kommt garantiert was. Murphy´s law!
    Aus der Not das Beste gemacht und auch das Geländer ist sehenswert.

    VG, Tom
  • Lutz68 13. Januar 2012, 0:29

    Ein sehr schönes Farbfoto von der alten Bundesbahn . Es scheint , daß noch Reserven dawaren um noch mehr unterzubelichten . Aber egal . Es ist ein Top-Foto mit schönen natürlichen Farben !
  • Bernd-Peter Köhler 13. Januar 2012, 0:28

    Ich will mich nur auf den letzten Satz des Bildkommentars beziehen:
    Kann ich nachvollziehen!
    Munter bleiben, BP