Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Straußberger Platz, Berlin

Der Brunnen erscheint mir immer wieder als lohnendes Motiv. Hierzu vgl. bitte die Beschreibung bei



Auf dem Rückweg von der Fabrikhalle, jetzt mit Stativ (insoweit:

Alte Fabrik in Berlin (Lichtenberg)
Alte Fabrik in Berlin (Lichtenberg)
Peter Wolf v. Miriquidi-Staufen

Fabrikhalle und das Stativ)

wollte ich doch noch einige Photos erstellen, wenn auch meine ursprüngliche Intention nicht verwirklichen konnte, so schien mir die Szene doch aufnehmenswerrt.

Ich habe die Verzerrung in den Gebäuden nach einigen Überlegungen nicht beseitigt, da ich die Neigung gen Sonne und die Perspektivenwirkung erhalten wollte. Für Hinweise und Anmerkungen wäre ich dankbar. Gruß.

Kommentare 8

  • Helena Ludwig 3. August 2003, 10:41

    Mir gefällt die Perspektive und die Umsetzung. Fast ein Schattenriss - aber eben nur fast! - die grafische Gestaltung und das frischsprudelnde Wasser. Schade dass die Fontäne oben so abgeschnitten ist.
    LG
    HELENA
  • Peter Wolf v. Miriquidi-Staufen 26. Juli 2003, 11:42

    Nachbemerkung: im obigen Sinne habe ich das Bild bearbeitet, es wird nicht stimmiger :-( , da die Hauptmonita (Fontäne, asymmetrische Häuser) bei jeder Bearbeitung jeweils für sich noch ungünstiger aussehen. Falsch aufgenommen, mithin: noch ein Versuch, wenn die Gelegenheit gegeben wird. Gruß.
  • Rainer Switala 24. Juli 2003, 23:23

    tolle aufnahme
    sehr schönes spiel von licht und schatten
    gefällt mir
    gruß rainer
  • Birgit Becker 22. Juli 2003, 20:13

    Habe mir das mal so vorgestellt, wie Du beschrieben hast. Es kommt immer drauf an, welche Wirkung man erzielen möchte. Der Brunnen vom Strausberger Platz ist es aber nur als Ganzes.Bin aber auch auf die andere Variante gespannt.
    Gruß Birgit
  • Peter Wolf v. Miriquidi-Staufen 21. Juli 2003, 23:15

    Danke für Eure Anmerkungen, so richtig bin ich mit dem Bild auch nicht zufrieden. zur Symmetrie: eine solche wollte ich hier nicht; mir ging es vielmehr nur um den unteren Teil, bis zur Sonne. Inkonsequenter Weise habe ich, wegen der mir gefallenden Spiegelungen in den Fenstern und der Neigung, den oberen Teil nicht weggeschnitten. Werde das nachholen, dann mal sehen. Die Sonne sollte in der Mitte des Kranzes stehen, und das Becken sollte vollständig abgebildet werden. Insoweit habe ich auf die Häuser gar nicht so geachtet. Nachbearbeitung folgt dann. Danke und Gruß.
  • Tobias Nackerlbatzl 21. Juli 2003, 1:13

    Die durchscheinende Sonne ist sehr schön eingefangen, allerdings hätte ich es auch besser gefunden, wenn die Fontäne ganz auf dem Bild gewesen wäre.
    Ich finde, die Gefahr bei einer symmetrischen Aufnahme ist, daß man darauf achten muß, die Symmetrie auch wirklich genau einzuhalten. Bei Deinem Bild stimmt die Symmetrie nicht ganz (ich weiß nicht, ob das beabsichtigt war; ich denke nicht), was ich persönlich als störend empfinde.
    Aber die Wasserfontänen sehen durch den Gegenlichteffekt sehr gewaltig aus.

    Viele Grüße,
    der Nackerlbatzl.
  • Birgit Becker 21. Juli 2003, 1:07

    Wahnsinn!! Du hast so ein Glück, dass der Brunnen Dank eines Sponsors in Betrieb ist. Schöne Aufnahme.
    LG Birgit
  • Katrin Stamann 20. Juli 2003, 22:16

    Mit der, das Wasser, durchscheinenden Sonne sieht das richtig gut aus. Ich hätte hier versucht, die Häuser auf beiden Seiten gleichmäßig abzubilden und schön wäre gewesen, wenn die Fontaine auch noch ganz auf dem Bild ist.
    Vom Motiv her auf jeden Fall sehr lohnend.
    LG Katrin