Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maren Arndt


World Mitglied, umzu ....

Straßensperre

.. ich pendel sozusagen zwischen Freimarkt und Kranichen hin und her ..

.. es waren noch nie soviele Vögel des Glücks bei uns im Teufelsmoor, wie in diesem Herbst, echt irre. sie waren heute überall - allerdings meistens weit ab vom Schuss (fotografisch gemeint)


*****

http://www.teufelsmoor.org/galerie.html

Kommentare 19

  • Eifelpixel 26. Oktober 2013, 9:11

    So etwas kann man in der Eifel nicht erleben.
    Gute Tage wünsche ich dir Joachim
  • Toni R. 24. Oktober 2013, 21:00

    Wie ein Bild aus einem fernen, exotischen Land...
    Unglaublich toll, liebe Maren!
    Liebe Grüße
    Toni
  • Rainer und Antje 24. Oktober 2013, 17:51

    Was für eine verrückte Situation. Da stehen sie nun sogar mitten auf der Straße, aber man kommt trotzdem nicht nah an sie heran. Dennoch ist es immer ein Gänsehaut-Feeling, wenn man den Vögeln begegnet. Aber wieso standen die überhaupt dort? Da gibt's doch gar nichts zu fressen für sie.
    L.G. Antje
  • Helga Sevecke 24. Oktober 2013, 12:39

    Das ist schon was Besonderes, sie hier so zu sehen. Sonst fliegen sie immer über die Stadt in Richtung Süden, dieses Jahr habe ich noch keine gesehen und gehört.
    LG Helga
  • Gudrun Schröder 23. Oktober 2013, 22:17

    Das ist ja Klasse! Was für ein Glück hast du!!! Bin voll neidisch :-)
    LG Gudrun
  • Die Waldvenus 23. Oktober 2013, 21:23

    ..der Wahnsinn, fein erwischt!
  • tolbiacum 23. Oktober 2013, 20:41

    sieht ja klasse aus
    lg elmar
  • inkä 23. Oktober 2013, 20:24

    Wir sind einen ganzen Tag hier in der Magde burger Börde mit einem Freund unterwegs gewesen, der die Rast- und Ruheplätze der Kraniche genau kennt und dennoch kamen wir nie nahe genug ran um mit einem 300ér Objektiv halbwegs gute Bilder zu machen. Sie standen immer weit ab von den Straßen und
    Wegen - so AUF DER STRASSE, das habe ich noch nie gesehen!!! Da hast du aber GLÜCK gehabt mit den Glücksvögeln - ich hätte JEDEN TERMIN sausen lasssen!!!
    lg inkä
  • Ebert Harald 23. Oktober 2013, 20:08

    eine traumhaft schöne Szene, toll, VLG Harald
  • Christine Ge. 23. Oktober 2013, 17:25

    Was für ein Anblick! Das Bild gefällt mir besonders gut; denn es zeigt so richtig deine Situation als Fotografin und Kranich-Liebhaberin im Teufelsmoor.
    Gruß Tina
  • Martin und Elke (Lagemann-) WENDT 23. Oktober 2013, 17:03

    sind ja recht scheu, die Vögel des Glücks. Darum umso schöner, wenn man sie aus der Nähe betrachten kann, auch als Straßensperre; der Freimarkt kann warten!

    glG Elke & Martin
  • Bernd Jöhnk 23. Oktober 2013, 17:02

    Schönes Erlebnis,so etwas ist immer sehr beeindruckend.
    LG Bernd
  • Maria J. 23. Oktober 2013, 16:18

    Bei euch spazieren sie also schon auf den Straßen herum ...
    wohl, weil auf den Feldern kein Platz mehr ist .. ,-)
    Sehr gut festgehalten!!
    LG Maria
  • Gerda S. 23. Oktober 2013, 15:43

    Suuuper Maren!,hervorragende Aufnahme! Sooooo viel Glück hat nur jemand,der fleissig spazieren geht:-)))) SSicher war Anton nicht mit?Gruss Gerda
  • Alyane 23. Oktober 2013, 15:38

    Super Aufnahme, toll gesehen.. lg Alyane
  • Wolfgang Keller 23. Oktober 2013, 15:21

    :-))
    Beim Freimarkt wirst Du nicht mehr rechtzeitig eintreffen!
    LG Wolfgang
  • Margret Hentschel 23. Oktober 2013, 15:21

    Immer wieder ein einmaliges Erlebnis. Diese Straßensperre nimmt man sicher gerne in Kauf .
    Liebe Grüße ins Moor
    Margret
  • Cornelia Schorr 23. Oktober 2013, 15:20

    Ha, für solche Bilder wäre mir der Freimarkt völlig schnuppe!!! Einfach toll, ich kenn die Tiere nur aus der Wilhelma :-(

    LG conny
  • Hellmut Hubmann 23. Oktober 2013, 15:14

    Tolles Glück gehabt!!!!!!!!!!!
    Dieser Herbst ist irgendwie anders. 'Mein' Kastanienbaum Läßt jetzt erst Stamm und Zweige erkennen. Vor ein oder zwei Jahren war er Anfang September schon kahl.
    Obwohl Berlin über Natur in der Stadt nicht klagen kann, bekomme ich solche Vorgänge nur am Rande mit.
    Straßensperren haben meist andere Ursachen.
    Seufz.
    LG
    Hellmut