Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lutz Bittag


World Mitglied, Bad Schmiedeberg (Sachsen-Anhalt)

Straßenfeger

Im vorigen Jahr zog er die Aufmerksamkeit durch Erfolge auf sich und war bald Publikumsliebling. Der Pole Robert Kubica gewann 2013 mit einem Citroen DS3 RRC bereits in seinem ersten Jahr die WRC2. In diesem Jahr, aufgestiegen in die Top-Liga der weltbesten Rallyefahrer, zieht er wieder die Aufmerksamkeit auf sich, diesmal allerdings durch spektakuläre Unfälle im Ford Fiesta RS WRC. Er will zu viel auf einmal und setzt sich selbst zu sehr unter Druck, dem er nicht gewachsen ist. Er muss sich unbedingt etwas zurück nehmen, wenn er noch weiter in der WRC bestehen will. Manchmal ist weniger tatsächlich mehr.

Mein Foto entstand beim Shakedown der Rallye Akropolis in Griechenland 2013.

Kommentare 5

  • Frank_Richter 16. Juli 2015, 12:19

    ja...das ist mehr als cool. Klasse Moment eingefangen.
    Super Aufnahme............!!
    Gruß, Frank
  • Eifelpixel 5. Juni 2014, 8:35

    Ist immer etwas besonderes mit dem vielen Staub bei der Rallye.
    Motorsport immer nur mit Kamera Joachim
  • Trautel R. 1. Juni 2014, 9:50

    super der bildtitel zu dieser aufnahme voller action.
    lg trautel
  • Willi H 1. Juni 2014, 9:21

    Alter Schwede, da ist mal richtig was los im Bild.
    Sehr gelungen!

    Gruß Willi
  • rally-life 31. Mai 2014, 23:51

    wilde Action.....und auch Robert wird dieses Jahr noch seinen Weg machen...da bin ich mir sicher....
    lg Michael

Informationen

Sektion
Ordner Rallye 2013
Klicks 387
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv ---
Blende 9
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 115.0 mm
ISO 100