Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Paul D.


Pro Mitglied, Wiesbaden/Hanau

strassen – r(h)ap – sodie mit arm

schrei mir täglich meine kehle raus
doch dabei kommt verdammt wenig raus,
10 stunden steh ich hier in dieser zone
hab das gefühl, das ich dort schon wohne,
meine trommel, trommle ich ganz virtuos,
und sing noch dazu, im hals einen kloß,
weil der ärger in mir frist, alles aus mir raus hole
ist ein knochenjob, mit verdammt wenig kohle
jetzt ist es genug, wir halten nicht mehr still,
wollen mehr respekt, das ist nicht zuviel,
und seit ihr flanierer dazu nicht bereit,

dann hörn wir eben auf und gehen in den streik,


um euch wird es ruhig, so richtig still
die stimmung in den straßen wird gekillt,
und ihr denkt daran, wie schön es mal war,
doch von uns weit und breit keiner mehr da,
erst jetzt wird es euch in der birne bewusst,
aber so wie bisher, dazu fehlt uns die lust,
länger für euch den clown zu spielen,
uns jeden tag auf der straße zu sielen,
vergesst euer mitleid, den wir sind auf uns stolz
wir sind menschen, aus einem ganz harten holz
wenn ihr denkt, das ihr was besseres seit,

dann hörn wir eben auf und gehen in den streik,

(pd.)

ich weiß, der arm stört-
aber eigentlich hat das bild auch keinen
anspruch auf perfektion:)

Kommentare 19