Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fokke Nijdeken


Pro Mitglied, Doetinchem

Straße F208

Tja, Thema isländische Straßen...
Das hier ist ein ganz normaler Zustand.
Manche mögen das so, aber mir war es ein Greuel und trotzdem nehme ich es im Kauf weil es eben nicht anders geht...

Kommentare 5

  • Reinhold J. Schiemer 10. April 2014, 20:37

    Das ist weder ein Feldweg, noch eine Straße, das nennt man(n) Piste. Es zeigt auch, warum in Island viele Straßen nur mit 4x4 Fahrzeugen befahren werden sollen, mitunter weil diese robuster gebaut sind. Schlaglöcher sind eine unangenehme Abwechslung zu den Waschbrettpiste - da rüttelt es einem erst richtig durch :-)
    Wer damit nicht klar kommt, soll Island meiden!
    Ich bin dagegen, dass man die Kjölur-Route durchs Hochland asphaltiert!
  • Wolfgang Bazer 1. April 2014, 0:04

    Kann man das eine Straße nennen? Aber eine fantastische Landschaft!
    LG Wolfgang
  • Joachim Irelandeddie 31. März 2014, 16:37

    Na ja, eine Straße würde ich das nicht gerade nennen - eher einen Feldweg! ;-)) Aber die Landschaft ist wundervoll!

    lg eddie
  • Creaziun muntogna 31. März 2014, 13:13

    Tolle Aufnahme! Der Ausblick entschädigt allemal für die Strassenqualität. Wer einmal den Himalaya durchquert hat oder im Pamir unterwegs war, kennt das zur Genüge. Im Gegensatz zu Island geht es aber dann auf einer Seite in den Abgrund und von den Ausweichmanöver muss ich gar nicht sprechen...
    Lg Patrick
  • Wilfried Humann 31. März 2014, 11:42

    Solche Straßen kann man auch in Deutschland finden! Zu Island gehört es irgendwie dazu! LG Wilfried