Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Moonshroom


Pro Mitglied

Strange Creature

Auf einer gemeinsamen Erkundungstour im Hochspessart entdeckte mein Freund diesen Bergmolch, was fernab von einer Wasserstelle schon erstaunlich genug war, aber richtig kurios war sein "Ersatzbein", mit dem er beim Laufen winken konnte :-)

Es handelt sich offensichtlich um eine Missbildung, aber Molche sind auch in der Lage, abgetrennte Gliedmaßen nachwachsen zu lassen. Wissenschaftler möchten diesen Prozess irgendwann gerne auch in der Humanmedizin nutzbar machen.
http://www.morgenpost.de/printarchiv/wissen/article229293/Ein-Eiweiss-laesst-beim-Molch-Beine-nachwachsen.html

Das Bild hat nur einen Dokuwert, der Molch war zu unruhig für mehr Aufnahmeversuche und wollte zielstrebig zurück ins dunkle Unterholz.


Strange Creatures
http://www.youtube.com/watch?v=VXuGGY-jRHw

Kommentare 26

  • Simbelmyne (GDT) 2. Juni 2012, 8:37

    doku mit seltenheitswert, gefällt mir.
  • Maria J. 1. Juni 2012, 10:45

    Vielleicht ist er ja schon ein freigelassenes Versuchsobjekt der Wissenschaftler .. ;-)
    Ich wünsche ihnen viel Erfolg bei der sinnvollen Nutzung dieses Eiweißes!!
    Vielleicht läßt es ja auch irgendwann einmal die dritten Zähne nachwachsen, die so mancher sich jetzt schon nicht mehr leisten kann .. ;-))
    LG Maria
  • Ingo Panse 1. Juni 2012, 8:16

    Sehr gelungene Naturdoku, Bernd!
    Es gibt hin und wieder Situationen, wo man sich so etwas wünscht. Zum Bsp. könnte man noch mehr Fotoequipment mitschleppen, für alle Fälle...
    Na ja, eigentlich nicht wirklich!
    LG Ingo!
  • Jens Wessel 31. Mai 2012, 21:14

    Genial gut.
    Toller Schärfeverlauf.

    LG Jens
  • Eifelblüte 31. Mai 2012, 21:11

    Interessant und wissenswert. Bestens ins Szene gesetzt. Das kann nicht jeder, so winken ;-).
    LG Iris
  • Stahl Alexander 31. Mai 2012, 21:03

    Cooles Doku.von dem kleinen Mutanten,ist ja echt drollig!
    LG ALEX
  • Raymond Jost 31. Mai 2012, 20:40

    Schön sowas mal zu sehen auch wenn die Schärfe nicht hundertprozentig ist.So Momentaufnahmen sind schon eine heikle Sache.
    Raymond
  • Werner Weg 31. Mai 2012, 20:33

    ein feines Doku. Fehlkonstruktion der Natur.
    Aber wichtig ist das er lebt.......!

    Gruß
    Werner
  • Hans Juchheim 31. Mai 2012, 18:38

    Das ist aber ein super Naturdokument. Klasse gesehen.
    L G Hans
  • roland gruss 31. Mai 2012, 17:04

    prima schärfeverlauf und aufnahme
    bei uns habe ich so ein tier noch nicht finden können
    lg roland
  • Helmut Freudenberg 31. Mai 2012, 13:50

    Armer Lurchi, ich vermute hier einen Genversuch der Firma Salamander. Mehr Füße = mehr Schuhe! :-)

    Viele Grüße, Helmut
  • suricata 31. Mai 2012, 11:58

    Iiiiiih, ein Mutant! So kann er während des Laufens winken ;-) Vielleicht fällt das Winkefüßchen ja noch ab? Wie Hartmut schon anmerkte, Bergmolche sind auf der Unterseite wunderschön gefärbt, vor allem wenn sie ihr "Hochzeitskleid" tragen. Sehr interessantes Bild, und ich finde es technisch sehr gelungen, denn Auge und Winkefuß sind scharf :)
  • Charly 31. Mai 2012, 10:03

    Absolut mehr als nur eine reine Doku !!
    LG charly
  • Huetteberg 31. Mai 2012, 9:03

    klasse festgehalten
    LG Bernd
  • Ulrich Schlaugk 31. Mai 2012, 8:26

    Solch ein Glücksfall für Dich, ein Bergmolch und dann noch einen, der Dir zuwingt.
    Gratuliere.
    LG Ulrich
  • Bettina Stein 31. Mai 2012, 8:22

    vielleicht hat er keinen partner gefunden, dann lebt er jetzt auch nicht im wasser um junge aufzuziehen.....
    interessantes phänomen!
    LG Bettina
  • Hartmut Bethke 31. Mai 2012, 8:13

    Da kommt fast ein wenig Mitgefühl auf für dieses gehandicapte Tierchen. Erstaunlich, dass er in diesem Zustand so beweglich war. Du hast trotzdem eine Top-Gestaltung draus gemacht und die Schärfe ist auch i.O. Von unten sehen diese Bergmolche besonders farbenfroh aus, was man hier auch erahnen kann.
    LG Hartmut
  • docskh 31. Mai 2012, 8:02

    Das nennt man Evolution...
    Schöner Schärfeverlauf.
    VG Karlheinz
  • mag ich 31. Mai 2012, 7:44

    seltsam. wie speichen.
    mit der entsprechenden anzahl an rotierenden beinen könnte man das als eine art biologisches rad ansehen.
  • Jörg Ossenbühl 31. Mai 2012, 5:49

    interessant, gesehen habe ich sowas noch nicht

    lg jörg
  • Foto- Vomue 31. Mai 2012, 5:11

    Ich winke auch immer mit den Vorderbeinen, also nichts neues...
    :-))
    Grüße Vomue
  • Wolfgang Nowak 31. Mai 2012, 0:22

    krass, das.
  • Burkhard Wysekal 31. Mai 2012, 0:14

    Schon ein echtes Kuriosum für mich. Sowas konnte ich noch nicht beobachten. Ist auch kein Wunder hier bei den wenigen Teichmolchen.
    Bergmolche haben wir ja hier ja im sandigen Flachland keine.
    Sauber dokumentiert....:-)).
    LG,Burkhard
  • Marguerite L. 30. Mai 2012, 23:31

    Unglaubliche Entdeckung, tolle Aufnahme
    Grüessli Marguerite
  • Matthias Redmer 30. Mai 2012, 23:31

    Solche Missbildungen kommen vor! In dem Tümpel in dem ich als Kind gespielt habe, konnte ich das ab und zu beobachten.
    Und manchmal wäre so eine dritte oder vierte Hand ja auch nicht schlecht ... ;-)
    LG Matthias