Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Ender


World Mitglied, Bergen a. Rügen

Strandgut...

Gestern (18.10.2013) war Windstärke 6 die Regel - und in Böen Stärke 8. Salzwasser - Spritzer und Sand trieben in die Augen. Wenn ich kniete, war es erträglicher, aber plus 10 Grad fühlten sich bei diesem Westwind an, wie NULL Grad.
Und da ich nun schon hockte (wegen der Schnürsenkel), machte ich gleich ein Bild aus dieser Froschperspektive.
Vom Großen Jasmunder Bodden war zwar nicht mehr viel zu sehen, aber dieses Detail ergänzt sich gut mit den Bildern, die den Überblick haben.
(Ich hatte ihn auch - trotz Bückling)
Lumix GH 3 Sucher auf Display geschaltet, Untersicht und 14mm Objektiv

Kommentare 3

  • Uli.S.Photo 19. Oktober 2013, 15:13

    ...eigentlich müsste unter diesem Foto nicht einmal Dein Name stehn, denn Deine Fotos erkennt man am Stil.
    Du machst den Wind sichtbar, gibst Einblick in ein winziges Teil dieser großen Insel.
    Herzlich... Uli
  • RMFoto 19. Oktober 2013, 12:24

    Ein sehr schöner Blickwinkel
    Was so ein Schnürsenkel so alles mit sich bringt!

    LG Roland
  • Sabine-H. 19. Oktober 2013, 10:30

    oh ja, es sieht kalt aus auf dem bild ... trotz sonne.
    ein heimwehbild! schön.
    als ausgewanderte rüganerin bist du mir als fotograf ein begriff. mein vater ist begeistert von deinen bildern und hat auch bildbände von dir.
    das "magazin" hatte er damals abonniert ... ich vermute, haupsächlich wegen deiner bilder ;o)
    bin schon ein wenig durch meine heimat, also deine galerie, gewandert. ach ja ...

    beste grüße
    sabine

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 486
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-GH3
Objektiv LUMIX G VARIO 14-140/F4.0-5.8
Blende 8
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 22.0 mm
ISO 200