Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans Rothauscher


Free Mitglied, Buelkau

Strandgut

Diese Moostierchenkolonie fand ich am Ostseeufer (am Kleinen Belt). Sie liegt seit langen in meinem Sammelsuriumkästchen, und war jetzt Objekt meiner ersten einigermaßen erfolgreichen "Focus-Stacking"-Bemühungen.
Das Ästchen ist etwa 3 cm groß. Es handelt sich wohl um eine Kolonie der Blätter-Moostierchen Flustra foliacea, darin als winzige Kruste die Zottige Seerinde Electra pilosa, ebenfalls ein Moostierchen (Fachleute, bitte berichtigen, wenn falsch).
Aufgenommen mit der Olympus E-410 mit dem 35mm Zuiko-Makroobjektiv, auf dem Fototisch mit Glasplatte, mit Stativ (klar wie sonst) und Makroschlitten. Gestackt mit Combine ZP aus 8 Einzelbildern. Mir gefällt die (eher zufällige) Abstufung der Hintergrundbeleuchtung.

Frei nach Wikipedia: Moostierchen, auch Bryozoa genannt, sind vielzellige, meist festsitzende, Kolonien bildende Tiere, die im Wasser leben. Aufgrund ihrer mikroskopischen Größe sind Einzeltiere schwer auszumachen, ausgedehntere Kolonien sind aber leicht als flächige oder blattförmige Struktur erkennbar.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Klicks 967
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ---
Objektiv ---
Blende 22
Belichtungszeit 1/4
Brennweite 35.0 mm
ISO 200