Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Breuer


Pro Mitglied, Lüdinghausen

Stillgelegt ...

..hat man mit der Einführung elektronischer Stellwerkstechnik die besetzten Stellwerke an der Hamm-Osterfelder Bahnstrecke. Die Gebäude beherbergen heute nur noch die Technik . Wie viele Arbeitsplätze die DB so wohl schon wegrationaliert hat ? Von der geplanten höheren Zugdichte merkt man als Fotograf dort nicht viel , vermutlich geht dort erst bei Licht aus die Post ab.

Jolina hat das Stellwerk zwischen Senke und begrünter Müllkippe hinter sich gelassen und wird in weniger als 2 Kilometern erneut in eine Senke fahren - die BAB 1 wird unterquert.

Wenige Hundert Meter Richtung Hamm :

Kommentare 7

  • Gerd Breuer 27. März 2013, 18:25

    @ Christian : direkt hinter dem Schild beginnt ein moderner BÜ, wegen des angelegten Bügels und der Zaunpfähle war später auslösen nicht möglich.

    Die Aufnahme entstand von der anderen Strassenseite aus von einer Böschung auf einer Leiter stehend - nichts für eine Aufnahme mit Tele.
    Es gibt aber auch eine Version zwischen den Masten bei gleicher Brennweite , Beschnitt ist dann aber erforderlich.

    VG,Gerd
  • Christian Kammerer 25. März 2013, 11:30

    Ganz klar ein schönes Bild, gar keine Frage, aber ich bemängle doch ein klein wenig den Masten hinter der Maschine. Vermutlich hattest Du einen guten Grund dafür…

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Michael Beer 237 24. März 2013, 21:31

    Ein weiteres tolles Bild vom "Nievenheimer" in einer schönen Umgebung!

    Gruß Michael
  • KBS 705 (3) 24. März 2013, 19:04

    Der Fortschritt der Technik ist im Gebiet der Stellwerkstechnik sicherlich auch schon recht deutlich festzustellen. Gerade die zentrale Steuerung der Weichen, Signale, etc. von einem zentralen Ort über mehrere Kilometer hinweg bietet den klaren Vorteil, dass man gleich alles auf einen Blick sieht und beispielsweise bei einer Störung so schneller den Defekt beheben kann.

    Die silberne 185 hebt sich hier schön vom Hintergrund ab, finde ich. Ebenso gefällt mir, wie der Zug langsam im Hintergrund hinter dem Gestrüpp verschwindet.

    Schön!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • makna 24. März 2013, 13:49

    Lok und Zug im besten Licht, dazu mit attraktiver Farbe - toll !!!
    BG Manfred
  • Ralf Fickenscher 24. März 2013, 9:31

    Herlich und es Stimmt alles Top.

    Vg.Ralf
  • Fdl Niederwiesa 23. März 2013, 17:22

    Optimale Ausleuchtung, und dazu ein interessanter Zug, da macht das Fotografieren Spaß.

    VG Holger