Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jean Albert Richard


World Mitglied, Runkel

Stilleben (1) - Nature morte (1)

Ein Werk des französischen Malers Eugène Burgat-Charvillon aus
Manigod (Departement Haute-Savoie),
Er war irgendwie verwandt mit der Familie Veyrat de Lachenal, zu welcher
mein Urgroßvater väterlicherseits gehörte. Es gibt charakteristische Familiennamen, die
man nur dort findet; heute gibt es mehrere Branchen der Familie Veyrat, darunter eben eine Branche Veyrat-Charvillon.
Der Maler war oft Gast bei meinen Großeltern, als er in Paris ausstellte,
und von seinen Werken ist einiges bei uns geblieben. Ansonsten sind seine Gemälde in den Museen von Annecy und Thônes, oder in den Reserven vom
Musée Carnavalet und vom Louvre in Paris.
Ich versuche gerade mit Frau Anne Veyrat-Charvillon, die sich mit dem Patrimonium der Gemeinde Manigod beschäftigt, mehr über den Maler und
seine Werke herauszukriegen: womöglich befinden sich welche im
Privatbesitz, sowie die zwei Bilder, und die Kohlezeichnung, die bei uns sind.

Öl auf Holz (28 x 21 Zentimeter)
_: _ _ _ _ _ _ _ _

Une oeuvre du peintre français Eugène Burgat-Charvillon de Manigod (Haute-Savoie). Il était apparenté de près ou de loin avec la famille Veyrat de Lachenal, à laquelle appartenait mon arrière-grand-père paternel. Il existe des noms de famille caractéristiques que l'on ne trouve que là-bas; il y a aujourd'hui plusieurs branches de la famille Veyrat, dont justement une branche Veyrat-Charvillon.
Le peintre était souvent l'hôte de mes grands-parents quand il exposait à Paris, et quelques unes de ses oeuvres sont restées chez nous. Sinon, ses peinturess sont aux musées d d'Annecy et de Thônes, ou dans les réserves du Musée Carnavalet et du Louvre à Paris.
J'essaie actuellement avec Madame Anne Veyrat-Charvillon, qui s'occupe du patrimoine de la commune de Manigod, d'en apprendre davantage sur le peintre et ses oeuvres: il est possible que certaines d'entre elles soient en possession de particuliers, comme les deux tableaux et le dessin au fusain qui sont chez nous.

Huile sur bois (28 x 21 centimètres) .

Kommentare 1