Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael H. Voß


Pro Mitglied

Stiftskirche St. Gallen

Da ich in den nächsten tagen leider keine Zeit für die FC. habe, heute mal 2 Bilder von mir - und speziell für die Freunde aus der Schweiz. denn bei meinem Besuch am Bodensee habe ich auch die Schweizer Seite besucht.
Ich hatte nämlich in einem Buch ein Bild von der Stiftsbibliothek gesehen. Meine frau und ich waren uns schnell einig. Da müssen wir hin, haben die Website der Bibliothek abgesucht, ob man dort fotografieren darf. Nichts gefunden, also Fahrkarte nach St. Gallen gekauft und am nächsten Tag hin. Als wir das ticket für den Eintritt kaufen wollten, dann die böse Überraschung: Fotografieren verboten!!!! Zwei Kinnläden sausten Richtung Erdmittelpunkt. Meiner frau standen schon fast die tränen in den Augen. Auf den Hinweis, daß wir im Internet nichts über ein Fotografierverbot gelesen hatten, entgegenete die Mitarbeiterin lediglich:"Das müssen wir unbedingt auf unserer Website erwähnen." Na toll, wir sind jedenfalls ziemlich enttäuscht wieder richtung Ausgang abgedackelt"
Beim Öffnen der Tür peitschte uns dann eine Regenschauer ins Gesicht. War wohl nicht unser Tag. Inzwischen kam uns eine Schulklasse im Flur entgegen, die die Bibliothek mit dem Handy fotografiert hatten und sich die Bilder gegenseitig zeigten. Das verbesserte dann auch nicht unbedingt meine Laune!!!!!!
Da mußte dann unter anderem die Stiftskirche als motiv herhalten. Auch das schöne rote "Wohnzimmer" konnten wir kaum fotografieren, weil dort zu der Zeit viele gebäude in Bauplane gehüllt waren, eine Baustelle neben der anderen...und zu allem Überfluss eine Klasse von Nachwuchsvermessungsleuten ihren Unterricht abhielten, die überall mit ihren Messinstrumenten herumstanden......nerv, nerv, nerv!!!
Erst oben am Aussichtspunkt "Drei Linden" beruhigte sich dann so langsam mein Blutdruck. Da schien dann auch wieder die Sonne!!!
Eine Bitte an die Schweizer Fotofreunde!!!! Bombadiert die Stiftsbibliothek mit Anfragen für's Fotografieren - ich denke, das könnte sich lohnen, die Verantwortlichen vielleicht weichzukochen ;-))!

Kommentare 31

  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 26. September 2017, 13:29

    Ich kann Eure Enttäuschung mehr als gut nachvollziehen. Ähnlich ging es meiner Schweizer Freundin und mir in Erfurt. Wir fuhren extra in die Landeshauptstadt um den Dom zu besuchen und dort zu fotografieren. Meine Freundin fotografiert gern in Kirchen und so sollte das ein Highlight ihres Besuches bei mir werden.
    Dann die Enttäuschung! Im Dom durfte nicht mit Stativ fotografiert werden, was für uns überhaupt nicht nachvollziehbar war. Es gab weder einen empfindlichen oder außergewöhnlichen Boden noch hätte man der Größe des Doms irgendjemanden gestört. Dazu war das Personal extrem unfreundlich, fast schon patzig. So war uns der Tag dann gründlich verdorben.
    Deine Aufnahme vom Inneren der Kirche ist dir wunderbar gelungen. Die Details sind sehr fein abgebildet und auch die Blichtung finde ich sehr gut.
    LG Heike
  • Jessie R. 23. September 2017, 18:49

    Ein schöner Einblick in die Wunderschöne Kirche ... lieben ebe Grüße
  • Arnd U. B. 23. September 2017, 12:36

    Das hast du perfekt aufgenommen. Da gibt es nichts zu kritteln. LG Arnd
  • Ingrid und Gunter 21. September 2017, 13:28

    Ein wunderschönes Foto!
    Gruß Ingrid und Gunter
  • Fritz Stümpfl 20. September 2017, 21:11

    eine ausgezeichnete Aufnahme von diesem wunderschönen Kirchenraum ... mit interessanter Entstehungsgeschichte ;-)
    lg fritz
  • Herbert Weilguni 20. September 2017, 19:31

    naja, wenn frust solch ein ergebnis zeitigt, müsste man dir ja öfter... also nein, nein, eh nicht! aber... schön ist das bild schon!
    BG herbert
  • Sonja Grünbauer 20. September 2017, 17:10

    Absolut gekonnt fotografiert Michael.
    Gerade deine Story gelesen - kann sein das die gegen Blitz Licht sind, denn Blitz Licht ist oder gibt Schaden an den Gemälde oben an der Decke. Frag mal warum. VG Sonja
  • Carsten D. - CD-Photo 20. September 2017, 16:43

    Feine Aufnahme, sieht gut aus.

    Grüße Carsten
  • Hans im Bild 20. September 2017, 12:43

    ein starkes Bild, trotz aller Widrigkeiten! Immer Ruhe bewahren!! ;-) Gruß Hans
  • monro Monika Rohlmann 20. September 2017, 12:42

    Ich kann Deinen Ärger gut verstehen... gerade das Handy-Geknipse ist oft kein Renommee und nicht kontrollierbar.
    Ich finde, Du hast das beste draus gemacht!
    LG Moni
  • Creaziun muntogna 20. September 2017, 9:37

    Meine Heimatstadt, da war ich aber noch nie mit der Kamera unterwegs, immer andere Pläne und Verpflichtungen. Und irgendwie sieht man die Schönheit auch nicht mehr. Darum doppelt Dank fürs Zeigen.
    Lg Patrick
  • Wolfgang Zerbst - Naturfoto 20. September 2017, 9:18

    " Hallo, ein tolles Foto gutes Licht von hinten bis nach vorn."
    LG. Wolfgang.
  • Annette He 20. September 2017, 7:50

    Was für ein Bericht, da war ja wohl Murphy mit seinem Gesetzbuch unterwegs, tut mir so leid für Euch. Aber allein für das Bild hier hat es sich gelohnt.

    Gruß,
    Annette
  • Ilas 20. September 2017, 7:19

    Ein schöner Ersatz war dieser wunderbare Kirchenraum.
    Außergewöhnlich ebenmäßig und perfekt für so ein symmetrische Foto.
    L.G. Astrid
  • Roland Brunn 20. September 2017, 5:59

    Sehr gut fotografierte Innenansicht und bestens präsentierst du dein Foto !
    VG Roland

Informationen

Sektionen
Ordner Architektur
Klicks 123
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv 14mm F1.8 DG HSM | Art 017
Blende 5
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 14.0 mm
ISO 2000

Öffentliche Favoriten