Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

stets wachsam

sind die Grashüpfer - doch je länger ich mich ruhig in der Wiese verhalte, umso unkritischer werden sie.
Nach der Kritik am letzten Grashopper-Foto hier etwas weniger Helligkeit im Bild (die leicht gedämpften Kontraste entstehen bei weichem Licht)

Canon 20D/Tamron 90mm

Kommentare 12

  • Cobrak 25. Dezember 2013, 22:07

    magnifique
  • Stephan M. aus W. 22. Juli 2005, 9:53

    Mit dieser Perspektive taucht man in diese kleine Welt ein, so als ob man selbst ein Bewohner wäre.
    Sehr intensiv und faszinierend - unabhängig von den EBV-Fragen.

    LG
    Stephan
  • Frederik M 21. Juli 2005, 21:51

    Das Bild ist ja wohl der Hammer, diese Schärfe. einfach genial, genauso wie der Bildaufbau.

    lg Frederik
  • pixelset 21. Juli 2005, 21:05

    Das ist ja mal klasse. Die Perspektive ist der Hit. Das gefällt mir viel besser weil es natürlicher wirkt. Das mit dem Denoiser hätte ich gar nicht bemerkt, da ich diese Tiere selbst noch nicht fotografiert habe und somit die Erfahrung fehlt. Finde es aber sehr gelungen. Ich hätte es unten aber ein wenig enger beschnitten. Sonst toll...
    lg Volker
  • Claus Weisenböhler 21. Juli 2005, 16:44

    Farblich sehr schön ! Nicht so knallig und nicht überstrahlt. Dazu eine Aufnahme die 'Leben' in sich hat. Das Kerlchen scheint Dich genau zu beobachten , was Du da mit Deiner Kamera treibst :-)
    LG Claus
  • Stefan Traumflieger 21. Juli 2005, 16:17

    @Thomas & Michael: recht habt ihr und gut erkannt, ich habe einen hohen Denoiser-Wert (CS2) gewählt, um genau diesen malerischen Effekt zu erzielen. Er verändert zwar das Erscheinungsbild etwas (Kantenbetonung); die Oberflächenstruktur entspricht jedoch noch weitgehend dem Original.
  • Michael Ahrens 21. Juli 2005, 16:02

    jo...sieht aus als hättest du den Regler bei Neat Image auf 200 gelegt - etwas übertrieben, oder findest du nicht? ;-)
    ...daher ensteht dieser "Gemälde - look"
    Also, auf natürliche Art und Weise würde mir diese Aufnahme auch wirklich gut gefallen, aber so...naja, ich weiss ja nicht *g*
    Liebe Grüße
    Michael
  • Thomas Block 21. Juli 2005, 15:54

    Vom Bildaufbau her für mich eine ganz starke (ungewöhnliche) Aufnahme. Die Tonwerte sind jetzt gut. Was mich ein bisschen irritiert ist die EBV bzw. Schärfung. Ich kann es schlecht formulieren - wenn ich mir z.B. die Panzerplatte rechts unter dem Auge anschaue wirken die Details für mich wie gemalt oder per Rendering kreiert (was natürlich nicht der Fall ist). Einen ähnlichen Effekt habe ich bisher nur bei einer stärkeren Schärfung mit CSPro gesehen…?

    Rätselnde Grüße!
    Thomas
  • Anja Kämper 21. Juli 2005, 14:53

    Wunderbar...vorallem auch durch die umgebenden Grashalme...einfach TOLL :-)))
    VG Anja
  • Günter K. 21. Juli 2005, 13:55

    danke für deinen kommentar, das ist auch eine richtig geile aufnahme, wie er so wissensdustig zwischen die halme blickt, als suchte er das gespräche, klasse perspektive..............., auch hier kann man duchaus sagen, mehr sichtbares wäre weniger...........

    gruß günter
  • Burkhard Wysekal 21. Juli 2005, 12:10

    Der Grashüpfer erinnert in der Tat an ein gepanzertes Schlachtroß aus der Ritterzeit.Die Kopf und Schulterplatten schimmern wie polliertes Metall.
    Der Durchblick zwischen den Stengeln erhöht sehr gut die Spannung im Bild.Super Foto !
    Gruß Burkhard.
  • Ewald Simon C. 21. Juli 2005, 12:03

    Sagenhaft, sehr schöne filigrane Farben, die
    Perspektive ist der Hammer schlechthin, es
    scheint als ob du im Gras gelegen bist.
    Schärfe und Bildgestaltung sind in bester Qualität.
    Ein ausgezeichnete Aufnahme - Respekt - !
    Viele Grüße
    Ewald Simon

Informationen

Sektion
Ordner insekten
Klicks 987
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten