Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Simone Mathias


Pro Mitglied, Fellbach

Sternstunden der Gothik

Das Kreuzrippengewölbe
Schematischer Aufbau eines gotischen Gewölbes

Gotisches Gewölbe: Kreuzrippenanschluss an einen Schlussstein

Aus der Romanik waren Kreuzgratgewölbe und Kreuzrippengewölbe bereits bekannt, bei denen die Rippen jedoch anfangs noch keine tragende Funktion besaßen. Die entscheidende Entwicklung des gotischen Kreuzrippengewölbes bestand in der Benutzung der Kreuzrippe als tragendes Element. Die Neuerung bestand darin, dass beim Gewölbe mit einem viereckigen Grundriss zwei Rundbögen mit gemeinsamem Mittelstein als Schlussstein kreuzförmig über die beiden Diagonalen gestellt wurden. Dadurch war die Stabilität des Gewölbes gesichert, und die statisch nun weniger wichtigen Bögen über den vier Außenseiten wurden spitz nach oben gebaut, um die gleiche Höhe wie die beiden längeren und höheren Rundbögen über den Diagonalen zu erhalten. Die Gewölbekappen zwischen den Kreuzrippen konnten nun frei aufgemauert werden, ohne eine volle Verschalung zu erstellen. So wurde es auch möglich, ein Gewölbejoch über einem rechteckigen Grundriss zu erstellen, statt nur über einem quadratischen Grundriss wie beim romanischen Kreuzgratgewölbe. In der weiteren Entwicklung des Stils wurden auch komplexere und komplizierte Formen wie z. B. Netzgewölbe erstellt. Kennzeichnend für den Stil blieb die Verwendung von Gewölberippen.

Quelle: Wiki

Kommentare 18

  • Albizia-Foto 13. September 2012, 12:25

    Ein exzellentes Foto!
    BG K.-H.
  • Eifelpixel 9. September 2012, 20:19

    Eine Spitzenaufnahme!
    Unterricht in der FC.
    Sieht klasse aus dein Bild.
    LG Joachim
  • Manno San 9. September 2012, 15:49

    Die Idee der gothischen Architektur auf den Punkt gebracht.
    LG
  • Günter7 7. September 2012, 23:37

    Perfekt ausgerichtet.
    Licht und Schärfe hast du klasse hinbekommen.
    VG Günter
  • mirabay 7. September 2012, 22:57

    Sehr kreativ gestaltet die Decke...ein professionelles Komposing.
    Lg
    Sara
  • Artur Feller 7. September 2012, 11:50

    10mm grandios zum Einsatz gebracht.

    Motiv ist über jeden Verdacht erhaben.

    Erhaben halt :-)
  • HerbertKpn 7. September 2012, 10:48

    Die Aufnahme gefällt mir ausgesprochen gut! Du hast eine sehr schöne Perspektive gewählt. Zusammen mit der Erklärung (die ich mehrmals lesen muss ... habe ich letztmals vor Jahrzehnten im Schulunterricht gehört) ein Genuss.
    Lg Herbert
  • SteffenKluge 7. September 2012, 10:46

    im Vergleich zu vielen anderen Kirchenfotos, hast Du hier einen äußerst kreativen Blickwinkel gefunden, der über den Bildschnitt eine faszinierende optische Wirkung erzeugt. Selbst bei flüchtigen Hinsehen üben die flüchtenden Linien eine magische Spannung aus und machen mich neugierig auf das Motiv!
    Auch technisch ist Dir alles gelungen - ein ganz großartiges Foto, Simone!
    LG Steffen
  • Framefood 7. September 2012, 10:20

    hammer symetrie wirkt wie ein
    gewaltiger lichtstrahl
    grüße simon
  • Blende10 7. September 2012, 10:19

    Ja,sehr gute Fotoarbeit.
    Gruß Ralf
  • dorlev 7. September 2012, 9:19

    pektive - gut ins bild gesetzt!
    LG dorle
  • Reinhardt II 7. September 2012, 8:56

    Ich gehe auch in jede Kirche , feine Arbeit ****
    LG Reinhardt
  • Angela Höfer 7. September 2012, 8:38

    sehr gute perspektive
    klasse bild
  • Peter Bemsel 7. September 2012, 8:22

    perfekt genau in der Symmetrie und hier passen die stürzenden Linien, sie verstärken die Perspektive und erhöhen den Raum.
    Gratulation schöner kann man die Deckenkonstruktion des
    Kirchenschiffes nicht darstellen.
    LG Peter
  • Stropp 7. September 2012, 7:45

    Hiermit wahrlich elegant dokumentiert.
    LG ANa

Informationen

Sektion
Ordner Bauwerke
Klicks 825
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv AF-S DX Nikkor 10-24mm f/3.5-4.5G ED
Blende 3.5
Belichtungszeit 0.3
Brennweite 10.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten