Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sven Dopke


Free Mitglied, Solingen

Stentinflation

Ein unsteril gewordener Stent bot die Möglichkeit, Makroaufnahmen von der Inflation zu machen. Da wir mehrere Aufnahmen gemacht haben, habe ich die Verschiedenen Stadien zusammengesetzt und das ganze mit den vorher / nachher Bildern einer Intervention an einer rechten Kranzarterie geschmückt.

Danke Whispy für die Anmerkung:
Der Stent ist 30 mm lang und hat einen Durchmesser von 3,0 mm, das entspricht in etwa dem Modell, das wir in den Nebenstehenden Bilder verwendet haben - es war etwas kürzer aber hatte den selben Durchmesser.

Kommentare 1

  • Whispy 26. Mai 2010, 14:26

    Leider weiß der Laie nicht, in welchen Größenrelationen hier gearbeitet wird. Sonst aber sehr schön!