Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Michael O. L.


Free Mitglied, dem oberbergischen

Steag Voerde - Kieserei Eversaal

Windstärke : Gegenwind...gefühlt mindestens schnell...
Sichweite: ungefähr bis zum Kraftwerk...evtl auch mehr...Kraftwark stand im weg
Luftfeuchte: Ausserhalb vom Rhein ca 95% im rhein sogar 100%
Temperatur: -5°C in nicht passender Winterkleidung

Fazit: Der Billigakku der d70 machte nach 140 Bildern mit Ultralangzeiten nach 1,5Jahren doch solangsam schlapp.

Kommentare 12

  • Michael Utech 29. Dezember 2005, 15:42

    Mein Monitor ist auch schief :-P
    Steine vorne sind gut, Schärfe durch die miserable Sicht natürlich nicht so... Bei den aktuellen Temperaturen sind Langzeitbelichtungen aber auch nur was für Eskimos, wäre die Tage auch fast festgefroren...
    Gruß, Michael
  • Wolfgang Weninger 27. Dezember 2005, 21:20

    wären die Lichteffekte des Industriekomplexes nicht, sähe das Foto so richtig trostlos aus, und weil der Rhein aussieht, wie aus Glatteis, kann das Wasser doch auf der rechten Seite nicht aus dem Monitor rinnen *g*
    lg Wolfgang
  • Carsten G-Punkt 27. Dezember 2005, 17:26

    Hi,

    /klugscheißmodus ein

    100% Luftfeuchte im Rhein stimmt aber nicht, weil die relative Luftfechte das prozentuale Verhältnis zwischen der aktuellen Luftfeuchte und der Feuchtigkeit, die die Luft unter den gegebenen Umständen maximal aufnehmen kann, darstellt. Also ist 100% Luftfeuchte im Rhein Blödsinn :-)

    /klugscheißmodus aus

    Achja, zum Bild: für mich kippt datt nen wenich nach rechts, oder? Ansonsten hätt ich rechts nochn bissi abgeschnitten.

    Grüße
    Carsten
  • Jörg Schönthaler 27. Dezember 2005, 15:09

    bildaufbau paßt so . kraftwerk kommt mir ungewöhnlich schwammig vor .
    lass erst die schweiz vollaufen , danach kannste geraderichten :)

    jörg
  • Christoph Langer 27. Dezember 2005, 13:39

    Ich hätte auch mehr gezoomt. Gruss Christoph
  • Michael C. K. 27. Dezember 2005, 13:02

    Höhlentauchen... vollkommen neue Dimensionen ;o)
  • Michael O. L. 27. Dezember 2005, 13:00

    seental ruhrgebiet...naherholung vor der haustür...
    optimale taucherlebnisse in bis zu 1200m tiefen untertage welten
    einzigartige tierwelt...
    das wäre der durchbruch für den tourismus in der region
    und zudem sind wir geschützt vor erdebeben, flutwellen, schneestürme und tornados etc...
  • Michael C. K. 27. Dezember 2005, 12:53

    ;o) Jau... ist doch gut, wenn du dann demnächst Seen hast, wo vorher noch brachliegende und unnütze Wiesen waren...
  • Michael O. L. 27. Dezember 2005, 12:52

    die hatten also doch recht mit gefahr für mensch und natur
  • Michael C. K. 27. Dezember 2005, 12:51

    Jetzt wo du das sagst... Sche*** Bergschäden hier.... *g*
  • Michael O. L. 27. Dezember 2005, 12:44

    @michael:dein monitor steht schief...;))
  • Michael C. K. 27. Dezember 2005, 12:41

    na ja... ich muß das Rheinwasser aber nicht aufm Schreibtisch haben... Mach ma den Horizont grade *gg*

    Gefällt mit dem Rinnsal ;o) wobei die Schärfe auf dem Kraftwerk wär auch nicht verkehrt gewesen

    Gruß
    Micha