Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Staubblätter

Der Diptam wird auch brennender Busch genannt, weil er unter günstigen
Bedingungen tatsächlich von selbst zu brennen beginnt - das konnte ich
allerdings noch nie beobachten. Aber auch seine Staubblätter sind sehens-
wert, weil sie besonders lange aus der Blüte hervortreten ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Diptam

Kommentare 6

  • Bettina Stein 30. Juni 2014, 7:28

    da kann man schön die drüsen erkennen, die das ätherische öl produzieren.
    brennen tut sie sicher nur im mittelmeerraum bei großer hitze...
    großartige aufnahme!
    LG Bettina
  • FotoFlori 3. Juni 2014, 22:25

    Das sieht wunderschön aus - ohne weitere Worte.
    VG Renate
  • Günther Breidert 3. Juni 2014, 8:33

    Ich sah Diptam zum ersten und letzten Mal in Hornberg (Pilzseminar) im Schwarzwald - ca. 1985.
    Die bemerkenswerte Staubblätter sind mir damals nicht aufgefallen.
    LG Günther
  • Eindruecke aus Wald und Flur 3. Juni 2014, 7:36

    @mu.si.
    Die gibt´s bei uns im Laubwald, kenne aber nur eine Stelle
    an der etwas verteilt ca. 10 Stück stehen. Aber südlich
    passt schon, komme aus dem südlichsten Bundesland
    Deutschlands ... Österreich ... :-))). LG
  • IngoR 3. Juni 2014, 7:18

    Schöne, sehr plastisch wirkende Aufnahme.

    Von der Brennbarkeit wwußte ich bislang nichts. Das ist bei Wikipedia sehr schön erklärt. Wieder was dazu gelernt. Fotographieren bildet im wahrsten Sinne des Wortes.

    Viele Grüße, Ingo
  • Uli Wilhelm 3. Juni 2014, 0:47

    Wunderbarer Schärfeverlauf und tolle Farben. 1a!
    LG, Uli