Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
stattbild — invece veduta #2

stattbild — invece veduta #2

113 0

Dadatrixa


Pro Mitglied, Leipzig

stattbild — invece veduta #2


—————— ZU VERKAUFEN ——————


Ich möchte aus Platzgründen meine Sammlung an großformatigen Bildern minimieren und würde die Bilder gern in gute Hände (Wände) abgeben/verkaufen.



ausgangspunkt der arbeit sind die abbilder von hausfassaden, die auf wunsch der jeweiligen anwohner/eigentümer unkenntlich gemacht wurden. die verhüllung hinter einer milchglasartig, transparenten fläche verleiht den bildern einen eigentüm­lichen look und status – muss es mit diesen ge­bäuden nicht etwas geheim­nis­volles auf sich haben, wenn sie sich unseren blicken entziehen wollen? und sind die verhüllten gebäude nicht überhaupt interessanter als jene, die sich uns entblößen? schafft die interaktion vielleicht gar eine spezifische ästhetik, die man ›erotische archi­tek­tur­foto­gra­fie‹ nennen könnte? was zu beginn des dienstes eine ausnahme war, ist in manchen straßenzügen und stadtteilen mittlerweile zur regel geworden: google street-view wird mehr und mehr zur metapher der verhüllten stadt.

Teile der Arbeit wurden in der European Photography (#93) veröffentlicht.



mehrzeiliges Panorama aus ca. 300 Bildern

100x140cm,
Fujifilm C-Print auf HDF
in Eiche-Objektrahmen (normales Glas)

Nachrichten bitte per Fotomail



Weitere Bilder der Serie

stattbild — invece veduta #1
stattbild — invece veduta #1
Dadatrixa

stattbild — invece veduta #3
stattbild — invece veduta #3
Dadatrixa




[…]
[…]
Dadatrixa


Dieses steht auch zum Verkauf
130x180cm
Inkjet-Print auf Alu-Dibond in Eiche-Objektrahmen (ohne Glas)

Kommentare 0