Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Gerd Breuer


Pro Mitglied, Lüdinghausen

Startschuss...

. für den Lokfrevel ?
Mit der Entscheidung, die Baureihe 182 zukünftig bei DB Regio vor Doppelstockwagen einzusetzen werden doch einige Fragen aufgeworfen, für die es wohl keine plausible Antwort gibt, die die Abschiebung in den Nahverkehrsbereich rechtfertigen.
Warum werden nicht die Baureihen 111 ,112 und 146 für die Beförderung von 6 Dostos verwandt ? Zumindest letztgenannte müsste dafür ohne Probleme geeignet sein, falls nicht , was hat man sich da andrehen lassen ? Die 111 und 112 wurden einst für Schnellzüge gebaut, auch da sollte es doch möglich mit sein, o.g. Garnituren mit ziehen zu können. Meiner Meinung nach gehört die 182 zum Fernverkehr , sofern sie beim Güterverkehr überflüssig ist ; eine Zweisystemvariante dieser Leistungsklasse im Regionalverkehr bei genanntem Anforderungsprofil einsetzen zu wollen hat etwas von " Perlen vor die Säue werfen" , im Fernverkehr könnte die 182 zur Entlastung von 120 und 101 beitragen und deren Lebensdauer somit verlängern helfen. Aber offensichtlich hat man aus dem ruinösen Umgang mit der 103 auch nichts gelernt... .
Am Abend des 26.9. 2009 trafen sich zahlreiche Fotografen zu einem Abstecher bei Grossachsen-Heddesheim um 182 004 mit ihrem Porschemitarbeiterzug auf dem Rückweg von der IAA abzulichten und so ein Kontrastprogramm zu" Reisen wie vor 50 Jahren " zu haben.

Kommentare 15

  • Patrick Emelius 3. Juni 2010, 12:11

    Ich finde auch das die 111er und 112er sowie auch die 110er im Regiverkehr eigentlich unpassend sind denn wie im Text erwähnt sollten sie Schnellzüge ziehen und haben die auch getan. Es sollte wie bei der Öbb den Bereich Traktion geben wo die Loks immer mal wechseln und so gleichmäßiger Belastet werden. Dann hält sich auch alles länger.

    MfG Paddy
  • Christian Auerweck 13. Dezember 2009, 16:55

    Da gebe ich dir recht besonders hier im Inntal sah man den 004er häufig jetzt ist das ja leider Geschichte-
  • Christopher Nolte 30. November 2009, 21:31

    Es ist auf jeden Fall schonmal ein tolles Foto in schöner Umgebung. Zum schmunzeln ist aber, dass man Porsche-Mitarbeiter mit n-Wagen nach Frankfurt und zurück kutschiert :-))) Soviel zum Thema Premium-Sportwagenhersteller *g*

    Zu deinen Gedanken "182 zu Regio" kann ich auch nichts hinzufügen. Es ist wirklich nicht nachzuvollziehen. Gut, bei der ÖBB ist es üblich, dass Tauri auch Regionalzüge ziehen, aber dort geht man auch einem anderen Tfz-Konzept nach. Bei der DB sollten diese schmucken Renner auf jeden Fall höherwertige Fernzüge bespannen und nicht im Regioverkehr verheizt werden.

    VG,
    Christopher
  • Karsten Pfanne 28. November 2009, 18:49

    Schönes Bild von der Strecke. Jetzt wird mir auch klar, wie die Porsche-182 vor die Redesign-Silberlinge kommt, die ich am Samstag-Vormittag (26.09.) in Frankfurt Hbf erwischen durfte...



    Grüße aus "Golfsburg"
    Karsten
  • paramedichanau 27. November 2009, 20:33

    Nur am Rande bemerkt, beim Metronom ist die Baureihe 146 sogar in der Lage, 8 Doppelstock Wagen zu ziehen....:D
    Sonst ist eigenlich alles schon gesagt...
    Tolle Aufnahme vom Porsche.
    Warum die 182er in den Nahverkehr sollen ist auch mir nicht ganz klar...
    Die Gegenfrage ist aber auch, welche Loks dann die Güterzüge ziehen?
    So viele 182er wird Schenker nu auch nich zu viel haben...
    Gruß
    Stefan
  • U.B.S. 27. November 2009, 20:08

    In silber kommt die Lok natürlich auch klasse. Sehr schönes Abendlicht.
    Gruss Uli
  • Jens Naber (3) 27. November 2009, 15:40

    Die Stelle wird an Sommerabenden immer wieder von zahlreichen Fotografen aufgesucht, ich bin da abends bislang noch nie allein gestanden.

    Dein Bild beweist, warum dem so ist - Herrlich!

    Deinen Ausführungen kann ich mich auch nur anschließen.

    Grüße, Jens
  • Steffen°Conrad 27. November 2009, 10:23

    Erstmal zum Bild:
    Guter Standpunkt, toller Blick auf Lok und Zug!!
    Zu Deinen Überlegungen-die Bahn kommt ins rudern-
    z.B. auf der CB-L Strecke,
    die zugesagten Talent2 verzögern sich in der Bereitstellung-
    und die den Ländern zugesgten Fahrzeiten soll nun die 182 mit ihrer Beschleunigung herausholen..
    Wozu fragt man sich, die Trabbiloks waren auch schnell und spurtstark..
    vgsteffen
  • Michael Calcada 27. November 2009, 8:46

    Ein tolles Bild eines ungewöhnlichen Zuges. Über den Rest muss man sich keine Gedanken machen, nutzt eh nix. In 50 Jahren wird ein Zug wirken wie heute eine Ritterrüstung, ein relikt aus einer Vergangenen Zeit.

    Man denke nur an die FDP Überlegung auch auf fernstrecken Busse einzusetzen...........aber das Volk hat es so gewollt und jetzt wird das passieren was in GB so schön nicht geklappt hat.

    Gruß Michael
  • Hinseher 27. November 2009, 1:04

    Nutzlose Diskussion. Nico hat es angeschnitten ; es geht einzig und allein wieder einmal um die kurzfristige Finanzierung für den Einsatz bei Regio überhaupt. Alles andere ist Nebensache. Wer auf Logik oder Vernunft hofft, vielleicht sogar auf "nachhaltige" Entscheidungen, hat das System immer noch nicht verstanden ...
    VG Bernd
  • Nico N. 26. November 2009, 22:21

    Die Doppelstockwagen sind wohl erstmal vom Tisch, die 182er sollen von Cottbus aus mit y-Wagen (Halberstädtern) eingesetzt werden. Die Beschleunigung dürfte mehr als gut sein, wobei die schon genannten negativen Aspekte überwiegen. 146er dort einzusetzen, könnte schwierig werden, da teilweise die Länder und Verbände (?) die Fahrzeuge mitfinanziert haben. 111 und insbesondere 112 (wegen der Baureihenkenntnis im genannten Einsatzgebiet) wären in der Tat besser.
    Gruß Nico (einer von etwa 25 Fotografen in Großsachsen-Heddesheim)
  • 19CW92 26. November 2009, 21:14

    Schöne Aufnahme!
    Solche Loks gehören wirklich in den Fernverkehr!
    Die sollten nicht auf irgenwlchen Nebenbahjnstrecken vergammeln.

    Gruß

    Chris
  • Thomas Reitzel 26. November 2009, 18:50

    Vor dieser Kulisse ist jeder Zug ein Kontrastprogramm.
    Deinen Ausführungen ist nichts hinzuzufügen.
    VG Tom
  • Andreas Tsrebo 26. November 2009, 18:15

    wie Du schon erwähnst, das wäre als würde man "mit Kanonen auf Spatzen ..." oder eben rausgeschmissenes Geld
    schönes Bild
    VG
    andreas
  • Markus Albert Wiedenmann 26. November 2009, 16:11

    ..Dein Text spricht Bände..klasse