Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Nix NEX


World Mitglied, aus der Nähe von Magdeburg

Stadtkirche St. Christophorus, Egeln

Die Stadtkirche St. Christophorus erscheint erstmalig in einer Urkunde von 1207 und wird damals noch Marktkirche genannt. Bei der Belagerung der Stadt Egeln im Jahre 1267 wurde sie vollständig zerstört und 1270 von Grund auf neu errichtet. Der Turmstumpf könnte noch aus dieser Zeit stammen. Von nun an wird sie St. Christophoruskirche (goddeshus sente Christofores) oder auch Stadtkirche genannt und ist nach der Gründung des Kloster Marienstuhl die einzige „Leutekirche“ in Egeln. Stadtkirche wohl deshalb, weil die Edlen von Hadmersleben die Siedlung Egeln mit weiteren Marktagen und Stadtprivilegien ausstatteten. Der „Wasserheilige“ St. Christopherorus der wegen der vielen Bodeübergänge zum Schutzpatron der Stadt Egeln gewählt wurde nun auch zum Patron der Hauptkirche. Im Mittelalter hatte die Stadtkirche neben dem Hauptaltar noch mehrere Nebenaltäre.
http://tinyurl.com/Stadtkirche-zu-Egeln



Die „Heiligkeiten“ vom Freitagstreffen.

Kommentare 2

  • Klaus Degen 29. September 2013, 18:23

    Ein Stück freie Sicht auf die Turmspitzen war auf dieser Seite gar nicht so einfach...

    lg Klaus
  • Ralf Patela 29. September 2013, 18:02

    Auf dieser Seite war ich nicht. Sieht aber auch gut aus die Teilansicht.
    Gruß Ralf