Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

r.l.a.


Basic Mitglied, Labenz

Spurensuche - auf der Kurischen Nehrung

Die Kurische Nehrung ist ein schmaler Landstreifen in der Ostsee an der Grenze zwischen Russland und Litauen. Manchmal wird die Kurische Nehrung auch als Halbinsel bezeichnet.
Die Kurische Nehrung - Allgemeine Daten:
Länge: 98 km
* Breite: ca. 400 m bei der Ortschaft Lesnoi (deutsch: Sarkau) in Russland, ca. 3.800 Meter beim Bullwikschen Haken, etwas nördlich von Nidden, in Litauen

Der südliche Teil der Kurischen Nehrung liegt in Russland, im Gebiet Kaliningrad (deutsch: Königsberg). Seit 1987 ist das Gebiet Nationalpark "Kurische Nehrung" (ca. 6.621 Ha). Der nördliche Teil gehört zu Litauen und ist seit 1991 Nationalpark "Kurschu Nerija" (ca. 26,5 Ha).

Die Kurische Nehrung ist ein wertvolles Naturgebiet. Sanddünen erstrecken sich über mehrere Kilometer und werden über 60 Meter hoch. Zwei Drittel des Landstreifens sind mit Wald bedeckt (ca. 2/3 der Waldfläche sind Kiefernwälder). Doch die UNESCO stufte die Kurische Nehrung nicht als Natur-, sondern als Kulturdenkmal ein. Bereits in prähistorischer Zeit siedelten hier Menschen. Damals war die Nehrung fast komplett bewaldet. Im 17-18 Jh. blieb nur noch 10% des Waldes übrig. Wanderdünnen drohten, Siedlungen, Straßen und Waldreste komplett zu zerstören. Mitte des 19 Jh. fing man an, neue Wälder sukzessive anzupflanzen. Nach einigen Jahren mühevoller Arbeit ist es gelungen, die Dünen zu stabilisieren. So wurde die Kurische Nehrung zu einem der schönsten Gebiete an der Ostsee.
(Quelle: das unendliche www)

Kommentare 17

  • Herbert Kalubke 28. Oktober 2009, 16:16

    Der Silberstreif am Horizont muss schon Russland sein. Zumal, wenn dieser Blick von der großen Düne herunter ist, die noch in Litauen liegt, und hinter einem der Hafen von Nidden ist. Stimmt's?
  • Martina Bie. 11. Oktober 2009, 10:34

    Hier kann man wahrlich von einem Silberstreif am Horizont sprechen... Weite, Ungebundenheit... Alles, was wir uns wünschen und was doch am Ende Illusion bleibt... :-))))
    Lieben Gruß
    Martina
  • Rudi Zebisch 11. Oktober 2009, 10:10

    bild und landschaft sind wundervoll !
    gestaltung und perspektive finde ich genial.
    wünsche dir einen schönen sonntag und eine gute woche !
    vlg rudi
  • AnnaRita 10. Oktober 2009, 19:51

    Dankeschön für diese Info,
    ein Stück Natur, das sicherlich ein Erlebnis ist, dies sehen zu können!
    Liebe Grüße
    Rita
  • Anita Jarzombek 9. Oktober 2009, 14:41

    Eine sagenhafte Aufnahme und gleichzeitig eine eindrucksvolle Dokumentattion. Habe davon bisher noch nichts gewußt. Diese Art der Versandung habe ich nur in der Sahara gesehen. Eine wunderbare Aufnahme, Renate!
    Gruß Anita
  • maigl 8. Oktober 2009, 22:04

    Der Schärfeverlauf ist nicht so meins um ehrlich zu sein ... aber das ist sicher Geschmackssache. Schön mal wieder was von Dir zu sehen. Viele Grüße, Maik
  • Anna Lind 8. Oktober 2009, 0:38

    Was für eine freudige Überraschung, Renate, daß Du wieder da bist
    Von Deinem schönen Urlaub bringst Du uns gleich zwei herrliche Aufnahmen mit.
    Dein Bild von den Sandverwehungen an der Kurischen Nehrung beeindruckt durch die große Ursprünglichkeit und Einsamkeit, die Stille und Weite.
    Das zauberhafte Licht modelliert mit weichen Schatten die sanften Bodenwellen.
    Feine Spuren im Sand geben Zeugnis von Leben.
    Besonders gut gefällt mir das dunstige Licht auf dem Haff am Horizont.
    Liebe Grüße
    Anna
  • Sigrid Detemple 7. Oktober 2009, 15:31

    Scheint ja eine tolle und sehr interessante Landschaft zu sein.Wirkt auch sehr gut durch die Perspektive.
    Mag ich!
    lg Siggi
  • Fritz G. 6. Oktober 2009, 21:48

    Eine feine Aufnahme und die Beschreibung ist sehr informativ.
    lg Fritz
  • Reinhard Kruschel 6. Oktober 2009, 20:53

    Eine sehr stimmungsvolle Aufnahme.
    Motiv und Bildaufbau gefallen mir sehr gut.
    LG Reinhard
  • heifree 6. Oktober 2009, 18:29

    Ein schönes Bild von einer beeinduckenden Landschaft. LG Heidi
  • Bernd Wendorff 6. Oktober 2009, 18:18

    Renate,

    das ist ein wunderschönes Foto und ein überaus informativer Textbeitrag. Toll, auch dass Du wieder in der fc bist. Habe Dich und Deine tollen Beiträge schon viel zu lange vermisst !

    LG Bernd
  • HamburgerDeern54 6. Oktober 2009, 14:49

    Unendliche Weite, soweit das Auge reicht... eine Aufnahme, die Sehnsucht weckt... Bestimmt war es wunderschön dort oben.
    LG, Ursula
  • Travequeen 6. Oktober 2009, 9:42

    welch eine Landschaft! Da möchte ich gleich die Schuhe ausziehen und barfuß neue Spuren hinterlassen...:-)
    Du zeigst uns ganz wunderbar die schier endlose Weite und machst neugierig auf mehr Fotos vom Meer...
    Lieben Gruß, Marie
  • Takis.K 5. Oktober 2009, 23:55

    Hallo Renate,
    schön dass du uns wieder Bilder zeigst,
    die Spuren auf den Sand und der weite Blick über die
    Landschaft sind wunderschön von dir festgehalten,
    ich freue mich auf mehr von dir!!!
    lg Christos

Informationen

Sektion
Ordner Erinnerungen
Klicks 1.116
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz