Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Spreetunnel bei Friedrichshagen in Berlin (Versuch einer Bearbeitung)

Spreetunnel bei Friedrichshagen in Berlin (Versuch einer Bearbeitung)

Spreetunnel bei Friedrichshagen in Berlin (Versuch einer Bearbeitung)

Montage aus sechs Einzelbildern. Für Anmerkungen und Kritik wäre ich dankbar.

Informationen zum Motiv sollen folgen. Danke für das Interesse und Gruß.

Kommentare 16

  • Jana Liebmann 20. November 2011, 15:10

    Bin durch Zufall auf diese Bild gestoßen, find es Klasse, tolle Idee, gut umgesetzt.
    Viele Grüße
    Jana
  • Christine C. W. 20. Juni 2004, 16:22

    Mir gefällt auch der Tunnel sehr. Der obere Teil passt für meine Augen nicht zum Unterteil, die Message kommt für mich nicht rüber.
    Da fehlt noch etwas, ich kann dir aber leider nicht sagen, was es ist ...

    LG, Christine
  • Robert H. (analog) 10. November 2003, 0:06

    Der Tunnelblick gefällt mir besonders.
    Gruß
    Robert
  • Peter F 25. Juli 2003, 3:41

    gelungene nachbearbeitung,
    habe mich noch nicht mit panorama
    versucht, deshalb gute arbeit mit dem tema
    mal sehen ob du das noch toppst
    gruss peter
  • Peter Wolf v. Miriquidi-Staufen 16. Juli 2003, 0:15

    Zuerst vielen Dank für Eure Anmerkungen, die mich sehr gefreut haben.

    Die aufgezeigten Gedanken habe ich auch gehabt, Perspektiv-Irritation: genau, aber die Idee war mir wichtiger. In einer ersten Fassung hatte ich, Mats, Renate und Birgit, eine gefilterte Wasserschicht über die Decke gelegt, dann aber wieder verworfen, es war mir einfach zuviel. Ich werde nochmals daran arbeiten. Zu den Einzelbildern: 2 x Ente, einmal Schriftzug am Abgang, einmal Decke von unten, dann Tunnel und Wasser. Hellmut: an den Stöpsel dachte ich auch,zumal an einer Stelle schon Wasser im Tunnel war... . Tobias, Hellmut, Michael, Katrin und Bernhard - Dank auch Euch für Zuspruch, war mir nicht sicher, ob meine Idee taugliche Grundlage war. Allen gute Wege und Gruß.
  • Birgit Becker 15. Juli 2003, 13:27

    Ja Peter, nun schnapp Dir Deine Unterwasserkamera und zieh Dir den Taucheranzug an! Aber nicht schummeln, denn es muss die Spree sein (hoffenlich sieht man dann auch die Fische).

    Nee, Spaß mal beiseite, das mit dem "Basteln" wäre einen Versuch wert.
    LG Birgit
  • Renate Otte 15. Juli 2003, 10:52

    Perspektive hin oder her, aber mir fehlt auch ein Stück "Unterwasser", mir käme das Bild dadurch logischer vor (wenn die Enten nicht direkt auf dem Beton schwimmen). Das ist natürlich ohne Unterwasserkamera schlecht zu fotografieren, aber vielleicht kann man ja was entsprechendes Basteln.
    Grüße, Renate
  • Bernhard J. L. 14. Juli 2003, 23:17

    Das ist eine ganz und gar ungewöhnliche Perspektive - aber sehr, sehr reizvoll.
    LG Bernhard
  • Birgit Becker 14. Juli 2003, 18:30

    Mir gefällt die Idee und das Foto.
    LG Birgit
  • Katrin Stamann 14. Juli 2003, 13:10

    Hallo Peter,

    tolle Idee und saubere Umsetzung! Mir gefällts.
    ´Ne Kritik fällt mir echt nicht ein. :-)
    viele Grüße Katrin
  • Tobias Nackerlbatzl 14. Juli 2003, 1:31

    Vom Zusammenbau her ist das glaube ich ziemlich perfekt, ich konnte zumindest keine Übergänge entdecken!
  • Michael Hengstmann 14. Juli 2003, 1:15

    Hätte jetzt auf 3 Einzelbilder getippt!
    Gefällt mir sehr gut! Sowohl die Idee als auch die Umsetzung.

    Zur Perspektive schließe ich mich HH oben an - Bei dieser Idee und Umsetzung ist die "perfekte" Perspektive nicht allzu wichtig.
    Der gewünschte Effekt kommt meiner Meinung nach sehr gut rüber - und darum gehts doch :-)
  • Hellmut Hubmann 14. Juli 2003, 1:05

    Die Idee der gleichzeitigen Oben/Unten-Sicht ist für mich wichtiger als die Jagd nach der theoretisch richtigen Perspektive.

  • Mats Vanselow 14. Juli 2003, 1:00

    Hallo Peter!

    Witzige Idee, aber die obere Aufnahme müsste eigentlich mit einer Unterwasserkamera oder so gemacht werden, damit du den Wasserspiegel genau hast. So wirkt es perspektivisch etwas verwirrend.

    Viele Grüße
    Mats
  • Hellmut Hubmann 14. Juli 2003, 1:00

    Bin schon manchmal da lang geradelt. Habe ihn so noch nicht gesehen. Hauptsache, keine zieht den Stöpsel und die Enten rutschen nach unten ab.

    Eine Variante, die mir sehr gefällt.

    Gute Nacht
    Hellmut